IT-Markt: Anbieter für Hosting-Dienste

Nora und Michael Ivellio-Vellin liefern Hosting für kleinen und großen Bedarf. Nora und Michael Ivellio-Vellin liefern Hosting für kleinen und großen Bedarf. Foto: Ivellio-Vellin

Eine Applikation ist fertig entwickelt? Der Prototyp funktioniert einwandfrei? Die ersten Investoren sind an Bord und die Marketing-Maßnahmen angelaufen? Vorsicht, noch ist nicht alles gewonnen. »Oft wird bei einer App auf vernünftiges Hosting vergessen«, weiß Michael Ivellio-Vellin, Eigentümer und Geschäftsführer des gleichnamigen IT-Dienstleisters. »In den Bereichen Sicherheit und Zuverlässigkeit trennt sich die Spreu vom Weizen.« Hervorragende Entwicklungsarbeit könne auf diese Weise innerhalb kürzester Zeit zunichtegemacht werden. Die kritischen und sensiblen User verwenden die App nicht mehr und kommen in der Regel auch nicht mehr zurück.

»Das lässt sich leicht verhindern, wenn hochwertiges Hosting bereits in der Entwicklungsarbeit mitgedacht wird. Zudem bringt die neue EU-Datenschutzgrundverordnung ab Mai 2018 strenge Regeln und hohe Strafen. Da ist es sinnvoll, mit einem erfahrenen IT-Dienstleister zusammenzuarbeiten, der die richtigen technischen und organisatorischen Maßnahmen und Prozesse kennt«, so Ivellio-Vellin weiter.

»Wir stellen unseren Kunden ihre eigenen Server, die in Österreich stehen, nach individuellen Wünschen und Anforderungen zur Verfügung. Mit unseren ›As-a-Service‹-Modellen können Unternehmen ohne Investitionskosten klein anfangen. Und mit dem Erfolg wächst dann die IT mit.«

Nach oben

Telekom | IT

Partner für Wachstum

25 Juni, 2017

Partner für Wachstum

Der Distributor Omega hat Ende Mai die Zusammenarbeit mit den Herstellern Samsung im Mobil-Bereich und Kyocera bekannt gegeben.

LTE übernimmt weltweit

25 Juni, 2017

LTE übernimmt weltweit

Laut einer Studie von Ericsson werden bis 2022 nahezu 2,6 Milliarden Neukunden mobile Breitbandnetze nutzen. Der Bericht prognostiziert eine weiterhin steigende...

Design Thinking alleine greift zu kurz

24 Juni, 2017

Design Thinking alleine greift zu kurz

Design Thinking ist phantastisch. Aber, damit dieser systematische Ansatz seine Vorteile optimal entfalten kann, muss er Teil eines agilen Entwicklungsprozesses...

Commvault: Erweiterung für Raffling

22 Juni, 2017

Commvault: Erweiterung für Raffling

Gerhard Raffling, 44, übernimmt bei Commvault, einem Anbieter von Backup, Recovery und Archivierung, zusätzliche Verantwortung und ist nun auch Country Manager ...

Kyocera: Neuer Vertriebsleiter

22 Juni, 2017

Kyocera: Neuer Vertriebsleiter

Magnus Pribernig ist neuer Vertriebsleiter der Kyocera Document Solutions Austria GmbH. Mit 1. Juni 2017 verantwortet der 40jährige sämtliche Channel-Vertriebsa...

Cloud: Modelle im Vergleich

17 Juni, 2017

Cloud: Modelle im Vergleich

Der Umzug von Daten und Anwendungen in eine Public Cloud und die Auslagerung der IT-Infrastruktur zu einem Colocation-Anbieter zahlen sich am schnellsten aus. D...

Datenschutzgesetz: Firmen müssen nachrüsten

16 Juni, 2017

Datenschutzgesetz: Firmen müssen nachrüsten

Die 2016 beschlossene EU-Datenschutz-Grundverordnung tritt im Mai 2018 in Kraft, Österreichs Gesetzgeber arbeiten im Eiltempo an der Umsetzung entsprechende...

Datenschutz vs. Datennutzen

14 Juni, 2017

Datenschutz vs. Datennutzen

Unternehmen möchten umfassend informiert sein, um besser und schneller im Markt agieren und reagieren zu können. Die Verwendung von öffentlich zugänglichen Date...

Warum OTRS? Fünf Fragen zu Helpdesk-Software

14 Juni, 2017

Warum OTRS? Fünf Fragen zu Helpdesk-Software

OTRS ist der De-facto-Standard im Open Source-Segment für Helpdesk-Software. Dieser Beitrag erklärt in fünf Antworten, warum sich der Einsatz von OTRS als Ticke...

Wurm zum Weinen

12 Juni, 2017

Wurm zum Weinen

Die beispiellose Ransomware-Attacke durch den Erpressungstrojaner Wannacry ist in vieler Hinsicht hausgemacht. Und sie ist möglicherweise erst der Anfang.

Videos