Colt auf Wachstumskurs

Colt auf Wachstumskurs Bild: Colt

Eine Dreijahresplan des IKT-Infrastruktur-Unternehmens umfasst Investitionen von mehr als 500 Millionen Euro mit Fokus auf dynamischen Netzwerkservices und Kundenservice.

Colt Technology Services hat das Jahr 2016 mit einem starken Umsatzplus abgeschlossen und ist im Jahr seines 25. Firmenjubiläums weiterhin auf Wachstumskurs, angetrieben vom Ausbau des eigenen Netzwerks. Das Unternehmen sieht sich dadurch "hervorragend positioniert, um den steigenden Bandbreitenbedarf von Unternehmen zu bedienen, die ihre Infrastruktur erneuern, um wettbewerbsfähig zu bleiben." Colt plant, allein im Jahr 2017 als Teil eines strategischen, auf drei Jahre angelegten Plans über 200 Millionen Euro in das Unternehmen zu investieren.

„Im Vergleich mit unseren Wettbewerbern werden wir nicht durch Themen wie Mobile, Endkundengeschäft oder Inhalte abgelenkt. Wir konzentrieren uns darauf, ein intelligentes Netzwerk aufzubauen, mit dem wir die Anforderungen anspruchsvoller Unternehmen erfüllen. Wir sind der Meinung, dass unsere Kunden ebenso wie die Kunden unserer Wettbewerber höhere Ansprüche an unsere Branche stellen sollten. Wir freuen uns über die Herausforderung, denn wir sind davon überzeugt, dass wir liefern können“, sagt Carl Grivner, CEO von Colt.

Colt baut sein "Colt IQ"-Netzwerk weiter aus. Derzeit sind 24.500 Gebäude und 700 Rechenzentren angebunden. Das Netzwerk ist auf Unternehmen ausgerichtet, die international aktiv sind, aber vor Ort besonderen Service benötigen. Die geplanten Investitionen in das Netzwerk in diesem Jahr werden die Zahl der Gebäude verdreifachen, die mit 100 Gbit/s-Ethernet und IP-Konnektivität angebunden sind oder optische Services mit 9,6 Tbit/s bieten. Darunter befinden sich Gebäude, die bereits jetzt an das IQ Network angeschlossen sind (On-Net) und in Zukunft von schnelleren Verbindungen profitieren, sowie Gebäude, die neu an das Colt IQ Network angeschlossen werden. Auch die Zahl der Verbindungen in Private und Public Clouds über hohe Bandbreiten wird bis Juni 2017 verdreifacht. Darüber hinaus wird Colt seine Metro Area Networks in Singapur und Hongkong ausbauen, sodass das Unternehmen in allen wichtigen asiatischen und europäischen Städten über eigene Glasfaser-Metronetze verfügt.

Die Investitionen werden durch den exponentiell wachsenden Bandbreitenbedarf von weltweit tätigen Unternehmen in digitalen, datenintensiven Branchen ausgelöst. Colt investiert aber nicht nur in das Netzwerk, sondern auch in die Mitarbeiter. Es soll mehrere hundert Neueinstellungen geben.

Nach oben

Telekom | IT

SQS: Neue Rolle in Österreich

19 März, 2017

SQS: Neue Rolle in Österreich

Dirk Pothen ist ab sofort Mitglied der Geschäftsführung bei SQS Österreich, einem Spezialisten für Softwarequalität und Managed Services. Pothen ist seit dem Ja...

Neuer Geschäftsführer bei Sage

19 März, 2017

Neuer Geschäftsführer bei Sage

Sage Österreich hat einen neuen Geschäftsführer. Johannes Kreiner, 43, leitet nun gemein-sam mit Karl Zimmermann den Markt- und Technologieführer für integriert...

Digitale Personalakte: Effizienzsteigerung im Personalwesen

16 März, 2017

Digitale Personalakte: Effizienzsteigerung im Pers…

Digitalisierung von HR steckt noch in den Kinderschuhen. Mit der digitalen Personalakte auf Basis von SharePoint Online werden die analogen Bedürfnisse im Gesch...

T-Mobile: Neuer Finanzchef

12 März, 2017

T-Mobile: Neuer Finanzchef

Gero Niemeyer, 43, wird mit 1. April 2017 die Aufgabe des Geschäftsführers Finanzen (CFO) im Vorstand von T-Mobile Austria übernehmen. Er folgt Stefan Groß, der...

Kapsch: Projekt in Serbien

12 März, 2017

Kapsch: Projekt in Serbien

Kapsch CarrierCom und Viavi Solutions liefern eine Lösung zur Geolocation-Optimierung für Telekom Srbija. Kapsch CarrierCom erhielt den Auftrag für das Projektm...

Branchenreports von Social-Media-Auftritten

12 März, 2017

Branchenreports von Social-Media-Auftritten

Die Web-Agentur BuzzValue bietet einen monatlichen Branchenbericht für über 50 Branchen mit Kennzahlen zur Social-Media-Performance von Unternehmen, Marken und ...

Studie: Gute Noten für Fabasoft Cloud

09 März, 2017

Studie: Gute Noten für Fabasoft Cloud

Der IT-Analyst Nucleus Research hat Ende Februar die Fabasoft Cloud hinsichtlich der Erfüllung von Compliance-Vorgaben und rechtlichen Anforderungen in der Euro...

Veeam baut Cloud-Geschäft aus

17 Februar, 2017

Veeam baut Cloud-Geschäft aus

Veeam Software, ein Anbieter von IT-Lösungen für die Verfügbarkeit von Unternehmen, startet mit einer Cloud-Service-Kampagne. In Zusammenarbeit mit seinen Partn...

Colt auf Wachstumskurs

17 Februar, 2017

Colt auf Wachstumskurs

Eine Dreijahresplan des IKT-Infrastruktur-Unternehmens umfasst Investitionen von mehr als 500 Millionen Euro mit Fokus auf dynamischen Netzwerkservices und Kund...

"Kein Kunde ist zu groß, keiner ist zu klein"

15 Februar, 2017

"Kein Kunde ist zu groß, keiner ist zu klein…

Mit der Tochtergesellschaft A1 digital will die Telekom Austria Boden auf dem IT-Service-Markt in Europa gewinnen.

Videos