Digitalisierung ­dargestellt

Susanne Ebm, Flughafen Wien, bei ihrem Impulsvortrag vor dem Quality Leadership Circle. Susanne Ebm, Flughafen Wien, bei ihrem Impulsvortrag vor dem Quality Leadership Circle. Foto: Anecon

Der IT-Dienstleister und Software-Testing-Experte Anecon veranstaltete zum vierten Mal einen »Quality Leadership Circle« in Wien. Das Treffen am 22. Februar stand im Zeichen der Digitalisierung. IT-Verantwortliche österreichischer und internationaler Unternehmen diskutierten über Strategien, Chancen und Anforderungen an Businessmodelle und Organisationen. Der Quality Leadership Circle griff die Fragestellungen zu Visionen und Strategien im Zuge der digitalen Transformation beispielhaft anhand von zwei Unternehmen auf. In Impulsvorträgen boten Susanne Ebm, Leitung Informationssysteme der Flughafen Wien AG, und Sebastian Knisch, Multichannel Transformation Programm Manager bei IKEA, Einblicke in den Transformationsprozess ihrer Unternehmen. Der Abschluss bildete ein gemeinsamer Virtual-Reality-Spaziergang durch einen IKEA Store.

 

Nach oben

Videos