next layer: Umstieg auf 4-Tbit-Übertragungssysteme

Der Wiener Glasfaser-Backbone von next layer verbindet mehr als 100 Bürogebäude und Rechenzentrumsstandorte und wurde bisher vorwiegend mit passiver DWDM/CWDM-Technologie betrieben. Nach intensiven Tests wurde der Kernbereich mit Jahresbeginn auf 4-Tbit-Übertragungssysteme umgestellt. Durch das neue Netzwerkdesign sind "höchste Bandbreiten wirtschaftlich herstellbar", heißt es bei dem Provider, und dabei "betrieblich voll in das Monitoring und die Netzwerküberwachung zu integrieren". Ausgehend vom Kernbereich rüstet next layer nun laufend neue Standorte mit dieser Technologie aus. Damit können Internet- und Ethernet-Dienstleistungen bis n*100 Gbit/s und Fiber-Channel-Dienstleistungen bis 32 Gbit/s zur Verfügung gestellt werden.

Last modified onDienstag, 28 Mai 2019 11:08
back to top