Redaktion

Redaktion

Website URL:

Citrix: mehr Zusammenarbeit mit Amazon Web Services

Hybride Umgebungen sind heute aus der IT-Welt nicht mehr wegzudenken. Citrix hat dazu bekannt gegeben, die Zusammenarbeit mit Amazon Web Services (AWS) zu vertiefen, um Unternehmen mehr Flexibilität und Auswahlmöglichkeiten beim Einsatz von Citrix ADC in hybriden Umgebungen sowie eine bequeme und einfache Möglichkeit für eine sichere und zuverlässige Benutzererfahrung zu bieten. Die Bekanntgabe erfolgte im Rahmen der AWS re:Invent 2019 im Dezember.

„Für die Nutzer von heute spielt es keine Rolle, wo die Anwendungen gehostet werden, die sie für ihre Arbeit brauchen. Es geht einzig darum, dass sie konsistent und zuverlässig arbeiten“, sagt Mihir Maniar, Vice President of Product Management, Networking, Citrix. „Durch die Beziehung zwischen Citrix ADC und AWS können wir unseren Kunden eine bewährte Unternehmenslösung in einem praktischen Bereitstellungsmodell anbieten und es den Anwendern ermöglichen, ihr Potenzial voll auszuschöpfen."

Außerdem gibt Citrix bekannt, dass Citrix SD-WAN nun AWS Transit Gateway unterstützt, um die Verbindung zwischen Amazon VPCs und lokalen Netzwerken zu vereinfachen und so die Betriebskosten zu senken. Mit dem Citrix SD-WAN-Orchestrierungsservice können Kunden ihre Abteilungen und Rechenzentren schnell mit dem AWS Transit Gateway verbinden und über jede Amazon VPC und jedes verbundene Netzwerk auf Ressourcen zugreifen.

Wie Unternehmen sich gegen Cyber-Attacken schützen können

Fortgeschrittene KI und intelligente Bedrohungs-Desinformation bringen Cyber-Kriminelle ins Hintertreffen. Fortinet-Analysten raten Unternehmen bei ihrer Security-Strategie auf Integration, fortgeschrittene KI und anwendbare Threat Intelligence zu setzen, um sich proaktiv vor Angriffen zu schützen. Zudem verraten sie wichtige Strategien, wie sich Unternehmen gegen diese bevorstehenden Angriffe schützen können.

Subscribe to this RSS feed