Digitales Ökosystem

Innovative Plattform Workplace Hub bündelt leistungsfähige IT-Infrastruktur auf kleinstem Raum. Innovative Plattform Workplace Hub bündelt leistungsfähige IT-Infrastruktur auf kleinstem Raum. Foto: Konica Minolta

Mit dem Workplace Hub bringt Konica Minolta die gesamte IT-Infrastruktur einer Organisation unter ein Dach. Neues gibt es auch im Bereich Printproduktion.

Im Herbst 2018 erfolgreich in Deutschland eingeführt, steht der Workplace Hub ab sofort auch Kunden in Österreich zur Verfügung. Die Plattform vereint Hard- und Software, IT-Security sowie umfassenden Service in einer einheitlichen IT-Infrastruktur. Die übersichtliche Komplettlösung ist vor allem für KMU interessant, weil eine zuverlässige und sichere IT für sie überlebenswichtig ist. »Kleine und mittelständische Unternehmen haben meist kein eigenes Personal für die IT. Bei einem Ausfall ist das gesamte Tagesgeschäft betroffen«, umreißt Markus Martinek, Konica Minolta Business Solutions, die Problematik. Alle internen und externen Akteure werden in ein flexibles digitales Ökosystem einge­gliedert, in dem Dokumente bearbeitet und individuell freigegeben werden können. Monitoring und System-Management unterstützen die Fehlerbehebung im Hintergrund und minimieren Ausfallzeiten. Auch im Printbereich gibt es Neues.

Mit »Auto Inspection Technology« (AIT) bietet Konica Minolta eine vollautomatische Prüftechnologie, die auch Fehler wie Schmutz, schlechte Bildqualität oder eine falsche Seitenreihenfolge erkennt. »Die neue Technologie garantiert, dass nur Drucke in höchster Qualität die Druckerei verlassen«, erklärt Peter Karasegh, Printing Product Manager bei Konica Minolta. AIT erstellt automatisch über die Ergebnisse einen Bericht, der über einen Webbrowser verfügbar ist. Notwendige Nachdrucke werden selbstständig produziert. Überschussdrucke sind nicht mehr erforderlich, wodurch Kunden ihre Kosten senken und höhere Margen erzielen.

More in this category: « Best of Connectivity
back to top