Selektiv und präzise

\"ThonauerThonauer veranstaltete im Herbst eine Leistungsschau seiner Palette zu Dichtungen, Komponentenschutz und Verbindungstechnik.

Die Fachbesucher erfuhren, wie Sensoren, Elektronik, Mechanik oder gesamte Komponenten vor Umwelteinflüssen bewahrt werden. Dabei werden unterschiedliche Materialien eingesetzt, wie etwa Polyurethan, Silikon und Epoxidharze. Als Anbieter von sowohl Materialien als auch Verarbeitungsmaschinen verfügt Thonauer über großes Know-how aus den unterschiedlichsten Blickwinkeln. Geschäftsführer Walter Altrichter freute sich über das rege Interesse der Besucher – etwa an einem vorgestellten selektiven Lötsystem des Herstellers InterSelect. Die Stand-Alone-Maschine »IS B 335S« ist die derzeit kleinste Selektivlötanlage in Relation zur großen Lötfläche von bis zu 385x385 mm. »Wir sprechen damit Unternehmen an, die bestückte Leiterplatten löten, aber nicht in Masse produzieren«, erklärt Altrichter. Die Anlage eignet sich für die Produktion von Musterbauteilen und Größen von bis zu mehreren hundert Stück. Sie ist relativ schnell auf neue Programme umrüstbar und bietet über vorkonfigurierte Abläufe Unterstützung beim Auftragen von Flussmittel und den Lötvorgängen selbst. Ein präzises Achsensystem mit Embedded PC und CANopen-Technik ermöglicht in Verbindung mit Laserkontrolle reproduzierbare Prozesse. Passend für Zellenfertigung bei einem Platzbedarf von gerade mal 1 m2 kann die Anlage aber auch in einer Fertigungslinie installiert werden.

Info: www.thonauer.com

back to top