Kartenspiel

Fujitsu Siemens Computers präsentierte Ende 2008 die zweite Generation seines »BürgerInnen-Notebooks«.

Wie auch bei seinem Vorgänger erleichtert das »Amilo Pi2540« die Nutzung der Bürgerkarte, da bereits das Kartenlesegerät integriert und die benötigte Software vorinstalliert ist. Somit kann sofort nach Kauf des Geräts die Bürgerkarte ohne weiteren Aufwand verwendet werden. Mit einem Speicher von 4 GB und einer Akkulaufzeit von bis zu 2,5 Stunden ist Notebook Nummer zwei noch leistungsstärker als sein Vorgänger. »Initiativen wie das BürgerInnen-Notebook sind sehr willkommen«, freut sich Christian Rupp, Plattform Digitales Österreich, über jeden E-Government-Dienst.

Info: www.fujitsu-siemens.com

Last modified onFreitag, 06 Februar 2009 16:35
More in this category: « Alles drauf Große Überwachung »
back to top