SAP IT Summit 2016: Spannende Einblicke in die IT-Welt von morgen

18 Live Scenarios und Partner Showcases machten innovative Best Practice-Projekte erlebbar 18 Live Scenarios und Partner Showcases machten innovative Best Practice-Projekte erlebbar Foto: SAP

Von 26. bis 27. April 2016 ging im Linzer Design Center Österreichs größter IT- und Business-Kongress, der eine neue Rekordteilnehmerzahl von mehr als 680 Gästen erreichte, erfolgreich über die Bühne. Zwei Tage lang diskutierten Expertinnen und Experten aktuelle Trends rund um die digitale Transformation der Wirtschaft – von Industrie 4.0 über Cloud Computing und Internet of Things bis hin zu Smart Data. Im Rahmen dieses als „Festival der IT“ gestalteten Großevents wurden auch heuer wieder die „SAP Quality Awards“ in Gold, Silber und Bronze verliehen.

Sechs hochkarätige Keynotes, acht spannende Themenbereiche, 18 Live Scenarios und Partner Showcases sowie 140 fesselnde Vorträge: Der Nabel der österreichischen Digitalwirtschaft befand sich zwei Tage lang in Linz, wo das „Who is Who“ der heimischen IT-Branche im Design Center zusammenkam, um beim SAP IT Summit 2016 die Herausforderungen der digitalen Transformation zu beleuchten. Mit mehr als 680 nationalen und internationalen Expertinnen und Experten aus rund 250 Unternehmen verzeichnete Österreichs größter IT- und Business-Kongress am 26. bis 27. April einen neuen Besucherrekord. „Wir freuen uns, dass heuer so viele Menschen unserer Einladung in meine Heimat Oberösterreich gefolgt sind“, sagt der aus Ried im Innkreis stammende Managing Director von SAP Österreich, Klaus Sickinger. „Zukunftstrends wie Industrie 4.0, Cloud Computing, Internet of Things oder Smart Data und Echtzeit-Datenanalyse stellen alle Branchen vor massive Herausforderungen. Mit dem jährlichen SAP IT Summit wollen wir einen umfassenden Einblick in die IT-Welt von morgen geben und aktuelle Best Practice-Beispiele für die erfolgreiche Digitalisierung von Geschäftsprozessen präsentieren“, erklärt Sickinger. „Nur wer früh genug durch innovative Strategien die Chancen des digitalen Wandels ergreift, wird auch in Zukunft wettbewerbsfähig bleiben.“

Sechs spannende Keynotes zur Zukunft der IT

Neben der Eröffnungsrede von Managing Director Klaus Sickinger präsentierten sechs hochkarätige Keynote Speaker quer durch alle Branchen die praxisrelevanten Aspekte des digitalen Wandels. Timo Elliott, Global Innovation Evangelist bei SAP, diskutierte in seiner Keynote die Bedeutung innovativer Digitalisierungsstrategien für die künftige Geschäftswelt. Anton Müchler, CIO bei Wacker Neuson SE, legte dar, welche neuen Geschäftsmodelle sich durch Industrie 4.0-Lösungen umsetzen lassen. Stefan Murauer, Vice President IT Application Service bei der Swarovski AG, brachte – gemäß dem Titel seines Vortrags – „die digitale Transformation zum Funkeln” und entführte die Gäste auf eine „facettenreiche Reise in die IT-Zukunft“. Innovative Digitalisierungsprozesse in den Bereichen Antriebstechnik und Hydraulik stellten Thomas Kriechbaum, CPO, und Teja Ullrich, Head of Corporate IT-Applications bei der HOERBIGER Holding AG, vor. Alexander Braun, Head of Industrial Services von HARTING IT, und Daniel Schultheiss, CTO der allvisual AG, zeigten wiederum, wie „Industrie 4.0 bei HARTING im Shop Floor und Customer Service, unterstützt durch Neuronale Netze und 3D-Visualisierung“ gelebt wird. Mit der abschließenden Keynote „Me, myself and I in the future society“ erörterte Österreichs renommiertester Genetiker Univ. Prof. Mag. Dr. Markus Hengstschläger, Vorstand des Instituts für medizinische Genetik an der Medizinischen Universität Wien, „wie wir uns auf den unvorhersehbaren Teil der digitalen Zukunft vorbereiten“.

SAP Quality Awards in Gold, Silber und Bronze verliehen

Auch heuer zeichnete SAP mit den „SAP Quality Awards“ in Gold, Silber und Bronze wieder jene Kunden und Implementierungspartner aus, die sich bei der Planung und Durchführung ihrer SAP-Projekte mit ausgezeichneten Leistungen hervorgehoben und somit einen spürbaren Mehrwert ermöglicht haben. „Unsere Fachjury hat insgesamt neun Gewinner-Projekte ermittelt. Jedes Projekt beweist, dass sich die unterschiedlichsten SAP-Lösungen schnell, effektiv und mit hohem Nutzen für das Geschäft einsetzen lassen und die verschiedensten Anforderungen bestens abdecken“, sagt Klaus Sickinger. Als Preisträger wurden in der Kategorie „Innovation“ das Wiener Start-up für Echtzeit-Parkinformationssysteme, Find Your Gap, mit dem „SAP Quality Award“ in Gold, der Bautechnikhersteller Wacker Neuson SE mit Silber und TECHSOFT, der Linzer Lösungsanbieter für Datenverarbeitung, mit Bronze ausgezeichnet. Die Gewinner in der Kategorie „Fast Delivery“ sind KAV-IT des Wiener Krankenanstalten Verbunds (Gold), das Kapfenberger Maschinenbau-Unternehmen BHDT GmbH (Silber) und die Bundesrechenzentrum GmbH (Bronze). In der Kategorie „Business Transformation“ wurden die Ottakringer Getränke AG (Gold), die conwert Immobilien Invest SE (Silber) sowie die ASFINAG Maut Service GmbH (Bronze) prämiert.

Gesehen wurden…

Der SAP IT Summit 2016 wurde am Abend mit einem „digitalen Festival“ abgerundet, das den zahlreichen Besucherinnen und Besuchern ausgelassene Festival-Stimmung, kulinarische Highlights und Gelegenheit zum Networking bot. Neben SAP Österreich-Managing Director Klaus Sickinger wurden unter anderem Timo Elliott (Global Innovation Evangelist SAP), Anton Müchler (CIO Wacker Neuson SE), Stefan Murauer (Vice President IT Application Service Swarovski AG), Thomas Kriechbaum (CPO HOERBIGER Holding AG), Teja Ullrich (Head of Corporate IT-Applications HOERBIGER Holding AG), Alexander Braun (Head of Industrial Services HARTING IT), Daniel Schultheiss (CTO allvisual AG), Hannes Gutmeier (CIO conwert Immobilien Invest SE und „CIO des Jahres 2016“), Georg Reich (CIO Ottakringer Getränke AG) und Cornelia Patzig (‎Assistentin der Produktionsleitung BHDT GmbH) gesehen.

Die Gewinner der SAP Quality Awards 2016 im Überblick:

Innovation Category:

Gold: Find Your Gap

Silber: Wacker Neuson SE

Bronze: TECHSOFT

 

Fast Delivery Category:

Gold: KAV-IT

Silber: BHDT GmbH

Bronze: Bundesrechenzentrum GmbH

 

Business Transformation Category:

Gold: Ottakringer Getränke AG

Silber: conwert Immobilien Invest SE

Bronze: ASFINAG Maut Service GmbH

 

back to top