Eventtipp: NGI Talk "Fake News and Echo Chambers"

Eventtipp: NGI Talk "Fake News and Echo Chambers" Bild: iStock

Sind wir schon im „postfaktischen Zeitalter“ angekommen? Welche Bedrohungen stellen Fake News für demoktratische Gesellschaften dar und wie können wir manipulierte Informationen wirkungsvoll erkennen? Die nächsten NGI-Talks werden sich diesen und weiteren Fragen zum Thema “Fake News and Echo Chambers” widmen - veranstaltet von AIT in Kooperation mit bmvit und OCG.

Das Internet und insbesondere die Sozialen Medien haben es erstmals in der Geschichte der Menschheit möglich gemacht, dass jeder seine Stimme im Netz erheben und seine Botschaften verbreiten kann, was zu einer enormen Demokratisierung der medialen Produktionsverhältnisse führte. Innerhalb nur weniger Jahre hat diese Autorenschaft für jedermann aber auch seine gefährliche Kehrseite zum Vorschein gebracht. Wir sind quasi in einem „postfaktischen Zeitalter“ angekommen, wo man bei der Fülle an gezielter Falschinformation kaum mehr weiß, wem man noch vertrauen kann. Dazu kommt, dass die psychologische Disposition des Menschen á priori auf guten Glauben programmiert ist und damit die längst notwendige kritische Prüfung von Information verhindert. Gleichzeitig ermöglichen es die sozialen Plattformen, dass Gerüchte und Halbwahrheiten in Windeseile Verbreitung rund um die Welt finden. „Fake News“ ist ein riesiges Problem, dem sich unsere aufgeklärten Staaten mit Aufklärung und Bildung verstärkt widmen müssen.

Bei der Veranstaltung werden die aus diesen Entwicklungen resultierenden Bedrohungen, Konsequenzen und möglichen Lösungen diskutiert. Die SprecherInnen sind Josef Trappel, Universitätsprofessor für Kommunikationspolitik und Medienökonomie - er leitet den Fachbereich Kommunikationswissenschaft der Universität Salzburg -; Dominika Hajdu, research fellow in Strategic Communication Programme in GLOBSEC; und Ross King, Leiter der Forschungsgruppe „Digital Insight Lab“ am AIT.

Die Vorträge sind auf Deutsch und Englisch, die abschließende Podiumsdiskussion wird auf Englisch geführt. Mehr dazu unter https://ngi.ait.ac.at/event/ngi-talk-4-filter-boubles-and-fake-news/



Last modified onMittwoch, 25 September 2019 10:20
back to top