Verbund: Ergebnis 2018 und Aussicht

Die Ergebnisentwicklung für das Geschäftsjahr 2018 zeigt im Vergleich zum Vorjahr einen durch die geringe Wasserführung bedingten Rückgang im EBITDA von 6,3 % auf 864,2 Mio. Euro und im Konzernergebnis einen durch Einmaleffekte bedingten Anstieg von 43,7 % auf 433,2 Mio. Euro. Auf Basis einer durchschnittlichen Eigenerzeugung aus Wasser- und Windkraft sowie der Chancen- und Risikolage wird für das Geschäftsjahr 2019 ein EBITDA zwischen rund 1.050 Mio. Euro und rund 1.200 Mio. Euro und ein Konzernergebnis zwischen rund 440 Mio. € und rund 540 Mio. Euro erwartet.

Die energiewirtschaftlichen Rahmenbedingungen für den Konzern entwickelten sich im Gesamtjahr 2018 positiv. Unter anderem setzte sich die in 2017 begonnene Erholung der Großhandelspreise für Strom in Europa weiter fort. Ausschlaggebend hierfür waren vor allem die gestiegenen Preise für CO2-Zertifikate. Von diesem günstigen Marktumfeld profitierte VERBUND mit seiner kostengünstigen, umweltfreundlichen Stromerzeugung in 2018 überproportional, heißt es. Die Umsatzerlöse sind 2018 auf 2.847,9 Mio. Euro gesunken (–2,2 %).

Last modified onMittwoch, 13 März 2019 16:29
back to top