Kapsch BusinessCom übernimmt AIMC

Seit Anfang 2019 ist die Firma Advanced Information Management Consulting GmbH (AIMC) vollständig an Kapsch BusinessCom übergegangen. In den letzten Jahren hat der Digitalisierungsexperte die Themen Big Data, Data Analytics und Artificial Intelligence verstärkt bearbeitet und richtungsweisende Projekte umgesetzt. Im Februar 2017 wurde durch die Beteiligung an AIMC die Weichen für diese Entwicklung gestellt.

Die AI- und Data Analytics-Kompetenzen werden bei Kapsch in einer neuen Abteilung gebündelt. Die sieben Data-Science Spezialisten der AIMC bringen Wissen, das sie in verschiedenen Projekten in den Bereichen Industrie, Versicherungswesen und Health Care schon unter Beweis stellen konnten, in das neue Team ein. Das Kernziel der Unit liegt darin, die Effizienz von Unternehmen zu steigern. Die Experten übersetzen dafür die Informationen aus großen, meist vorhandenen Datenmengen der Unternehmen und leiten daraus Handlungsempfehlungen ab. Im Speziellen geht es um Content Analytics, Predictive Analytics und Image Analytics.

Read more...

Kyocera ausgezeichnet

Kyocera wurde im IDC MarketScape als führender Anbieter von intelligenten Multifunktionsgeräten (MFPs) ausgezeichnet. Die Auszeichnung trägt den Anstrengungen Rechnung, die Produktpalette durch laufende Innovation weiter auszubauen und mit integrierten Softwareelementen weiter zu optimieren und gleichzeitig ganz der Gründungsphilosophie folgend stets einen starken Fokus auf Nachhaltigkeit zu legen. „Es ist ein stolzer Moment für Kyocera Document Solutions Europe, als führender Anbieter von intelligenten MFPs von IDC MarketScape ausgezeichnet zu werden, da es unsere harte Arbeit und unser Wachstum in den letzten Jahren widerspiegelt“, sagte Nobuki Takada, General Manager des Marketing Innovation Center bei Kyocera Document Solutions Europe. “Die Positionierung unseres Unternehmens motiviert uns, unsere Entwicklung fortzusetzen und unseren Kunden ein zunehmend qualitativ hochwertiges, zuverlässiges und innovatives Angebot zu bieten, das auf dem Erfolg unserer TASKalfa- und Ecosys-Sortimente aufbaut. Auch wenn wir uns weiter diversifizieren und in neue Märkte hineinwachsen, sind sie nach wie vor das Herzstück unseres Hardware-Angebots für MFPs.“

Read more...

Thales übernimmt Gemalto

Thales hat am 2. April 2019 die Übernahme von Gemalto abgeschlossen. Mit der Übernahme zu einem Wert von 4,8 Milliarden Euro entsteht mit 80.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern ein weltweit führender Anbieter für digitale Identität und Sicherheit. Das erweiterte Unternehmen Thales wird die gesamten Technologien umfassen, die der kritischen Entscheidungskette für Unternehmen, Organisationen und Regierungsbehörden zugrunde liegen. Unter Einbeziehung der Kompetenzen und Technologien von Gemalto wird Thales sichere Lösungen entwickeln, um die großen Herausforderungen unserer Gesellschaft zu bewältigen. Dazu zählen beispielsweise die Flugsicherung unbemannter Luftfahrzeuge, Daten- und Netzwerk-Cybersicherheit, die Sicherheit an Flughäfen sowie die Sicherheit von Finanztransaktionen.

Read more...

Trivadis feiert 25-jähriges Jubiläum

Das IT-Dienstleistungsunternehmen Trivadis feiert seinen 25. Geburtstag. Als Urban Lankes 1994 zusammen mit zwei Kollegen Trivadis gründete, war er seiner Zeit wohl weit voraus: Der Maschinenbauingenieur erkannte bereits damals, dass Daten in allen Lebensbereichen immer wichtiger werden würden. Das Gründertrio teilte dabei den Anspruch, besser, schneller, innovativer und kundenorientierter zu sein als die Mitbewerber. Der Erfolg gab Trivadis Recht. So konnte sich das Unternehmen innerhalb weniger Jahre als Spezialist in der Schulung und Beratung rund um Datenbanken etablieren. Heute beschäftigt Trivadis über 700 Mitarbeitende an 16 Standorten in der Schweiz, in Deutschland, Österreich, Dänemark und Rumänien und betreut pro Jahr um die 800 Kunden. Video unter https://www.youtube.com/watch?v=Q77kxRlJ_T0

Read more...

UPC rüstet auf 1 Gigabit

Das Wiener Glasfaser- und Koaxialkabelnetz der T-Mobile-Marke UPC erhält am 7. Mai 2019 durch die Einführung des Übertragungsstandards DOCSIS 3.1 ein Upgrade auf Gigabit-Geschwindigkeit. Weitere vom UPC-Kabelnetz versorgte Regionen in Österreich sollen schrittweise folgen. Um das Upgrade nutzen zu können, müssen Kunden auf einen Gigabit-Tarif umsteigen und erhalten dabei einen neuen Router, der Geschwindigkeiten von 1 Gigabit pro Sekunde übertragen kann. Die Preise für das neue Kabelprodukt werden mit dem Launch der neuen gemeinsamen Marke von UPC und T-Mobile am 6. Mai bekannt gegeben.

Das Netz von UPC umfasst in Wien mehrere zehntausend Kilometer Kabel. Rund 1.000 Kilometer Glasfaserkabel, bestehend aus Leitungen mit mindestens 100 Glasfasern, bilden das Daten-Rückgrat für 7.200 Kilometer Koax-Hauptleitungen, die wiederum rund 20.000 Kilometer Teilnehmerleitungen in den Gebäuden versorgen. 1.500 Glasfaser-Versorgungszellen, sogenannte Fibernodes, sind die Schaltstellen für 65.000 Verstärker, mit denen 1,5 Millionen Anschlussdosen in Wien ab 7. Mai mit Gigabit-Internet versorgt werden können.

Read more...

Standard empfohlen

Bei der IT-Betreuung in den Schulen zeichnet sich Österreich durch Heterogenität aus. Zu diesem Ergebnis kommt ein Bericht des Rechnungshofs. In den Pflichtschulen gibt im Unterschied zu den Bundesschulen keine Trennung zwischen pädagogisch-fachlicher und rein technischer IT-Betreuung. Bund und Ländern wird empfohlen, in Abstimmung mit den Gemeinden ein IT-Modell für die Schulen als Serviceleistung für die Schulerhalter zu entwickeln. Dieses soll zentrale IT-Standards für Schulen gewährleisten und die LehrerInnen in der IT-Betreuung entlasten.

Read more...

Sicherheitswoche

Wien war Mitte März mit der »Vienna Cyber Security Week 2019« Dreh- und Angelpunkt für internationale Akteure aus dem Cyber-Security-Bereich. 700 Teilnehmern aus 70 Staaten trafen zusammen, um aktuelle Herausforderungen und Lösungen rund um den Schutz der globalen, vernetzten kritischen Infrastrukturen in Bereichen wie Energie, Kommunikation, Transport oder Smart City zu diskutieren. Helmut Leopold, Head of Center for Digital Safety & Security AIT: »Mit dieser richtungsweisenden internationalen Konferenz kann Österreich dessen Position als Hightech-Standort für Cyber Security erfolgreich im internationalen Sichtfeld verankern.«

Read more...

Porr-Rekorde

Die Porr erzielte im Jahr 2018 eine Produktionsleistung von 5,6 Milliarden Euro. Das entspricht einem Plus von satten 18 Prozent. Dazu übertrifft der Auftragsbestand erstmals die 7-Milliarden-Marke. Das Ergebnis liegt aber nur nur knapp über dem Vorjahresniveau.

Read more...
Subscribe to this RSS feed