VÖSI fordert die Abschaffung

Der Verband Österreichischer Software Industrie (VÖSI) fordert die Abschaffung der Veröffentlichungspflicht im „Amtsblatt zur Wiener Zeitung“. Im Rahmen der Diskussion um die „GmbH light“ müsse die Veröffentlichungspflicht in der Wiener Zeitung endgültig gestrichen und durch eine zeitgemäße E-Government Lösung ersetzt werden. Die Hürden am Weg zur „GmbH light“ seien neben Haftungsbestimmungen und der Diskussion um das Mindeststammkapital, vor allem die kostenpflichtigen Veröffentlichungen für Unternehmungen im Amtsblatt zur Wiener Zeitung. Der VÖSI appelliert an alle am Prozess Beteiligten - Justizministerium, Finanzministerium, Wirtschaftsministerium, Notare, Wiener Zeitung und andere Institutionen- möglichst rasch eine Einigung zu erzielen.
More in this category: « Schriftgröße Vorsichtig positiv »
back to top