RHI: Roboter geschenkt

Mitte Jänner erwartete die Schülerinen und Schüler vor dem Haupteingang der HTL 1 Lastenstraße in Klagenfurt ein riesiger Roboter. „Dieser Roboter als Symbol für Automatisierung und Digitalisierung soll ein zusätzlicher Ansporn für die Schülerinnen und Schüler auf ihrem Ausbildungsweg zu den Ingenieuren von morgen sein“, erklärt Heimo Wagner, der Werksleiter von RHI Magnesita am Standort Radenthein. Dort war der 6-Achsen-Industrieroboter zehn Jahre lang im Einsatz und hat rund 500.000 Tonnen Feuerfest-Steine bewegt. Nun wurde er den jungen TechnikerInnen als Motivation geschenkt, um ihre Ausbildung erfolgreich zu beenden. Peter Grengl, HTL-Abteilungsvorstand für Mechatronik: „Der Roboter als Geschenk der Firma RHI Magnesita hat für unsere Schule einen besonders hohen Stellenwert, zeigt er doch unseren Schülerinnen und Schülern in beeindruckender Form und tagtäglich beim Vorbeigehen einen wichtigen Bereich unserer Mechatronik-Ausbildung, nämlich die Robotik."

Last modified onMontag, 18 Februar 2019 11:35
back to top