Inklusion: Relaunch für Jobplattform

Foto: Die erfolgreiche Kooperation von myAbility.jobs und Jobiqo verbessert das Matching und bietet zusätzliche Services. Foto: Die erfolgreiche Kooperation von myAbility.jobs und Jobiqo verbessert das Matching und bietet zusätzliche Services.

Die Erwerbsquote von Menschen mit Behinderung liegt in der DACH-Region deutlich unter 40 %.

Dabei liegt in dieser Nische viel Potenzial, wie myAbility-Mitbegründer Wolfgang Kowatsch erklärt: »ArbeitgeberInnen sind motiviert, neue Zielgruppen anzusprechen. Aber ihre Recruiting-Prozesse sind in vielen Fällen nicht barrierefrei gestaltet.« Diese Brücke will die Plattform, bisher unter dem Namen Career Moves bekannt, bilden. Im zehnten Jahr ihres Bestehens erhält myAbility.jobs einen Relaunch auf Basis der intelligenten Matching-Technologie von Jobiqo, die bereits weltweit im Personalbereich zum Einsatz kommt.

Im Rahmen der neuen Services werden Lebensläufe in einem Talent Pool gebündelt, die Jobsuchenden bekommen maßgeschneiderte Job-Alerts. Unternehmen haben die Möglichkeit, sich mit Employer-Branding-Profilen zu präsentieren. Eine »willkommene Begleiterscheinung« sei es, so Jobiqo-Geschäftsführer Martin Lenz,  dass auch die Suchmaschine Google barrierefreie Seiten in ihrem Page Ranking-Algorithmus höher bewertet. Somit sei auch ein positiver SEO-Effekt zu erwarten.

back to top