DiGiDO – Die Eintrittskarte in die digitale Transportwelt

DiGiDO – Die Eintrittskarte in die digitale Transportwelt

Einfach, schnell und sicher. Die digitale Transportdatenplattform DiGiDO der ARA Servicegruppe ist die treibende Kraft bei der Digitalisierung im Transportbereich; für alle Branchen und alle Waren- und Güterströme, national wie international.

Lieferscheine sind die Basis jeglichen Wirtschaftens. Unternehmen produzieren Millionen davon. Europa lebt in diesem Bereich allerdings noch in der »digitalen Steinzeit«. Die ARA Servicegruppe ändert das seit Anfang 2018 mit einer digitalen Plattform zum schnellen, effizienten und geschützten Austausch von Transportdaten, die in der gesamten Transportwirtschaft einsetzbar ist.

DiGiDO ist ein intelligenter »elektronischer Briefträger«, der Daten von einem an einem Transport beteiligten Akteur (z.B. dem Übergeber) digital erhält und diese in Echtzeit an den Transporteur und den Empfänger der Waren digital weiterleitet. Die vom Übergeber, Transporteur oder Übernehmer eingegebenen Lieferscheindaten werden dabei an alle am Transportprozess Beteiligten automatisch übermittelt. Damit haben etwa Entsorger oder Baufirmen ihre Lieferscheindaten bereits in ihrem ERP-System, während der Lkw noch unterwegs ist.

Das Ende der digitalen Steinzeit

»Hunderte Millionen Stück Papier wechseln zwischen Verkäufer, Lieferanten und Kunden hin und her. Das verblüffende daran: Viele Unternehmen produzieren ihre Lieferscheine bereits elektronisch, drucken sie dann aber aus, schicken sie per Fax oder Chauffeur – und erhalten sie dann einige Zeit später meist wieder vom Chauffeur zurück. Diese Zettelwirtschaft ist teuer und eine große Fehlerquelle«, so DiGiDO-Geschäftsführer und ARA Vorstand Werner Knausz.

Mit DiGiDO soll daher von der analogen in die digitale Transportwelt geführt werden. Die Transportdatenplattform bringt jedenfalls signifikante Produktivitätssteigerungen durch den Wegfall von Mehrfacherfassungen und Korrekturen von ein und denselben Transportdaten sowie eine große Zeit- und Kostenersparnis. Den Nutzern steht damit auch eine zuverlässige Datenbasis für Materialwirtschaft, Rechnungskontrolle und Finanzwesen zur Verfügung.

DiGiDO ist über eine standardisierte XML-Schnittstelle mit praktisch allen handelsüblichen ERP-Systemen kompatibel und dabei keine Konkurrenz zu ERP-Systemen oder Behördenplattformen. Im Gegenteil: Die neutrale Austauschplattform für Transportdaten ist der unabhängige Dienstleister für alle Großunternehmen und KMU sowie Behörden und Gemeinden und liefert damit einen wertvollen Beitrag für nachhaltige Entwicklungen bei Transport und Logistik.

In der Startphase liegt der Fokus neben Behörden und Kommunen vor allem in der Abfall-, Transport- und Bauwirtschaft. Mit DiGiDO-Websolution steht auch für kleinere Nutzer, die kein ERP-System haben, eine einfache und kostengünstige Lösung zur Verfügung. Damit werden KMU, aber auch Recyclinghöfe der Gemeinden, Standorte und Baustellen von Bauunternehmen und die LKW-Chauffeure durch Webanwendungen via Laptop, Tablet oder Smartphone in die digitale Transportwelt integriert.

Hohe Datensicherheit und Vertraulichkeit

Vertraulichkeit und Datensicherheit sind das Um und Auf. DiGiDO wurde schon von Grund auf sicher konzipiert, weil keine Transportdaten dauerhaft gespeichert werden. Das heißt, DiGiDO übernimmt die verschlüsselt übertragenen Daten und sendet diese ebenso verschlüsselt an die Empfänger gepusht oder gepullt weiter. Nach der Versendung ist der »Briefkasten« wieder leer. Selbstverständlich wird die Software von DiGiDO auch nach Ö-Norm A7700 zertifiziert.

»Vor knapp 25 Jahren hat die ARA Standards für Sammlung und Verwertung von Verpackungen, Recycling und Ressourcenmanagement gesetzt und ein einzigartiges System in Österreich geschaffen. Mit DiGiDO wollen wir die treibende Kraft bei der Digitalisierung im Transportbereich sein und einen neuen, branchen- und stoffstromübergreifenden Industriestandard setzen«, so Werner Knausz.

DiGiDO erweitert den Industriestandard laufend um branchen- und transportspezifische Anforderungen und verbessert praxisnah die Funktionalitäten wie z.B. E-Tresor für Datensicherung, strukturierte elektronische Rechnungslegung, vollelektronischer Begleitschein für gefährliche Abfälle, elektronisches Beförderungspapier für ADR-Gefahrguttransporte oder EDM-Meldungen.
Kostengünstige Lösung für Großunternehmen und KMU

Die DiGiDO-Fachleute beraten die Unternehmen über die für sie optimale Implementierung und erstellen den Kunden mit ERP-Systemen maßgeschneiderte Angebote. Nach Vertragsabschluss, Freischaltung der DiGiDO-Services und Programmierung der Schnittstelle kann DiGiDO uneingeschränkt verwendet werden. Für KMU steht mit DiGiDO-Websolution auch für kleinere Nutzer, die kein ERP-System haben, eine einfache und kostengünstige Lösung zur Verfügung. KMU können damit wie die »Großen« Lieferscheine erstellen, versenden und empfangen. Für KMU ist das die kostengünstige Eintrittskarte in die digitale Welt und ein entscheidender Wettbewerbsvorteil für die Zukunft.

Seit Jänner 2018 startet die ARA Servicegruppe mit ihren Partnern in der Entsorgungswirtschaft und den Kommunen den digitalen Datenaustausch via DiGiDO.

Info

DiGiDO ist ein »elektronischer Briefträger«, der Daten an alle an einem Transport beteiligten Akteure digital überträgt.

Mit Beginn 2018 sind bereits mehr als 50 % der Entsorgungspartner der ARA Kunden von DiGiDO, darunter so klingende Namen wie Energie AG Umwelt Service, FCC Austria und Saubermacher.

DiGiDO bietet eigens für KMU konzipierte Lösungen ab 990,- Euro pro Kalenderjahr an. Detaillierte Infos sowie Registrierung auf www.digido.at

Last modified onDonnerstag, 08 Februar 2018 03:10
More in this category: « Smarte, sichere Netze Arbeitsplatz »
back to top