Buchtipp: In der Coaching-Zone

Buchtipp: In der Coaching-Zone

Ein Fachbuch in Roman-Form – warum nicht? Die Autoren schildern den Arbeitsalltag von David, einer Führungskraft in einem Bauunternehmen, und seiner nicht minder gestressten Frau Emily. Das Ende sei ausnahmsweise verraten: Mit Hilfe von Coach Leo gelingt es ihm, den Druck im Job mit dem Privatleben in Einklang zu bringen.

Der locker erzählte Roman unterhält nicht nur mit Situationen, in denen sich so manche/r Leser/in wiederfinden wird. Vielmehr ist der gesamte Coaching-Prozess anschaulich in die Geschichte verpackt, ergänzt durch Übungen, die sich leicht in die Praxis umsetzen lassen. Auf diese Weise vermittelt das Buch die fünf Kernkompetenzen für ein ausbalanciertes Leben. Bei Protagonist David klappt umgehend alles wie am Schnürchen – in der rauen Geschäftswelt wird sich nicht alles so reibungslos verwirklichen lassen. Einen Versuch ist es dennoch wert. Ein etwas anderes Coaching-Buch, das neben der Selbstwahrnehmung auch gleich ein kleines Führungskräftetraining mitliefert.

Lutz Urban, Christian Marx: David, Emily und der ganz normale Wahnsinn.
Frankfurter Allgemeine Buch 2018
ISBN:  978-3-96251-028-2

back to top