Designhotel Navis: Wo sich Ästheten und Gourmets zu Hause fühlen

Designhotel Navis: Wo sich Ästheten und Gourmets zu Hause fühlen Foto: A.R.T. Redaktionsteam

Wer schöne Architektur und gutes Essen zu schätzen weiss, findet am geografisch nördlichsten Punkt des Mittelmeeres, der Preluk-Bucht an der Riviera von Opatija, neuerdings beides. Das 5-Sterne-Hotel Navis lockt mit spektakulärem Design und nicht minder beeindruckender Küche.

Nördlich von Opatija, knapp hinter dem malerischen Fischerdörfchen Volosko, hat im Mai letzten Jahres das Designhotel Navis seine Pforten geöffnet. Um es zu finden, muss man allerdings genau hinsehen, denn von der Straße aus lässt sich nicht im Ansatz erahnen, welch einzigartiges Schmuckstück hier auf Fans stylischer Hotels wartet. Lediglich ein Parkplatz und ein kleines kubusartiges Gebäude mit der dezenten Aufschrift »Hotel Navis« erwarten den überraschten Besucher. Einen Schritt durch die Glastür später weiß man allerdings, dass man hier an einer ganz besonderen Adresse gelandet ist.

Bild oben: Sämtliche Zimmer sind zum Meer hin ausgerichtet und verfügen über einen eigenen Balkon und raumhohe Glasfronten.

Denn der Kubus ist nur der oberste Stock des Navis, das Hotel befindet sich direkt darunter. Idis Turato, einer der führenden Architekten Kroatiens, hat das Navis unterhalb der Straße direkt in den Fels gehauen. Die Art, wie das futuristisch anmutende Hotel an dem schmal­en Küstenstreifen über dem Meer klebt, ist spektakulär. In seiner ganzen Pracht kann man das Navis deshalb auch eigentlich nur vom Meer, das man über einen kleinen hauseigenen Kieselstrand erreicht, aus betrachten.

Unglaublich schön

Ähnlich durchgestylt wie das äußere Erscheinungsbild des Hauses sind die wie Waben ineinander verschachtelten 40 Zimmer und vier Suiten. Die für den Architekten nicht einfache Lage des Hauses bietet den Gästen Einzigartiges: Denn ausnahmslos jedes Zimmer ist zum Meer ausgerichtet und verfügt über einen eigenen Balkon, von dem aus man einen grandiosen Blick über die Kvarner Bucht mit der Hafenstadt Rijeka und den Inseln Krk und Cres hat.

Bild oben: Auf der Terrasse genießt man nicht nur wirklich gutes Essen, sondern auch einen grandiosen Blick über die Kvarner Bucht.

Dazu kommen raumhohe Glasfronten, die schon vom Bett aus das Gefühl vermitteln, über dem Meer zu schweben. Wie im gesamten Haus wurde dabei das Interieur mit den stilvollen Betten, Stühlen und Lampen von kroatischen Designern speziell entwickelt und großteils individuell gefertigt.

Unglaublich gut

Über einen kleinen Spa-Bereich erreicht man die hübsche Sonnenterrasse mit ihren zahlreichen Liegen und gemütlichen Sitzpols­tern. Direkt daneben findet man mit dem Restaurant einen weiteren Star des Hauses.

Bild oben: Kleiner Auszug aus der Speisekarte: Seeteufel mit Kurkuma-Sauce, lauwarmer Oktopus mit Ackerbohnen und dehydrierter Polenta.

Was dort serviert wird, steht dem Design qualitativ in nichts nach. Besonders empfehlenswert ist das fünfgängige Degustationsmenü, das mit Carpaccio-Variationen, Trüffel-Pasta, römischen Gnocchi mit Langus­tenschwanz, zweierlei Thunfisch-Steak und einer optisch wie geschmacklich tollen Schoko-Pyramide wahrlich keine Wünsche offen lässt. Echte Konkurrenz für das Abendessen im Navis gibt’s eigentlich nur durch das Frühstück. Das punktet neben dem klassischen Büffet mit einer äußerst umfangreichen Speisekarte, darunter Klassiker wie Rührei oder Spiegelei, aber auch Ausgefallenerem wie Aus­tern, Omelette mit Garnelen, hausgemachten Grillwürsten oder pochiertem Ei mit Trüffel.

Kontakt:

Hotel Navis
Ivana Matetića Ronjgova 10
HR-51410 Opatija
Tel: +385 51 444 600
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
www.hotel-navis.hr

 

back to top