A1: Arnoldner ist neuer CEO

Thomas Arnoldner ist mit 1. September der neue CEO der A1 Telekom Austria Group. Thomas Arnoldner ist mit 1. September der neue CEO der A1 Telekom Austria Group. Foto: A1/Renée Del Missier

Der Aufsichtsrat der A1 Telekom Austria Group bestellt Thomas Arnoldner zum Chief Executive Officer. Planmäßig verlängert werden zudem die Laufzeiten der Verträge von Alejandro Plater und Siegfried Mayrhofer.

Der Aufsichtsrat hat am 26. Juli die Bestellung von Thomas Arnoldner zum Chief Executive Officer (CEO) der A1 Telekom Austria Group mit Wirkung ab 1. September 2018 beschlossen. Die Nominierung von Thomas Arnoldner zum CEO wurde bereits in der Ad-hoc Meldung vom 19. April bekannt gegeben.

Der Aufsichtsrat beschloss außerdem, die Laufzeiten aller Vorstandsmandate anzugleichen und die Verträge von Alejandro Plater, Chief Operating Officer (COO), und Siegfried Mayrhofer, Chief Financial Officer (CFO), vorzeitig zu verlängern. Alejandro Plater und Siegfried Mayrhofer sind ebenso wie Thomas Arnoldner bis 31. August 2021, mit einer Verlängerungsoption auf die gesetzliche Höchstdauer von 5 Jahren bis 31. August 2023, bestellt.

„Wir freuen uns, dass wir mit der Bestellung von Thomas Arnoldner zum CEO einen anerkannten ICT Manager gewinnen konnten. Gleichzeitig war uns wichtig, unser Vertrauen in das starke Management-Team zu betonen“, sagt die Aufsichtsratsvorsitzende Dr. Edith Hlawati und ergänzt: „Mit der vorgezogenen Verlängerung der Verträge von Alejandro Plater und Siegfried Mayrhofer unterstreichen wir die Kontinuität im Vorstandsteam.“

More in this category: « Kopf des Monats: Der Stahlmann
back to top