Weiterbildung für Digitalisierung

Schätzungen zufolge werden in Deutschland bis 2025 durch die Digitalisierung 1,3 Millionen Arbeitsplätze wegfallen, parallel dazu entstehen aber 2,5 Millionen neue Jobs – zum Teil mit völlig neuen Aufgabenfeldern. „Berufe mit Routineaufgaben oder einfachen Handgriffen sind von der Digitalisierung gefährdet, im Gegensatz dazu werden technisches Know-how und Analysefähigkeiten immer wichtiger“, erklärt Oliver Wolter, Bildungsexperte der TÜV Nord Akademie. „Genau diese Fähigkeiten sind gerade noch sehr spärlich auf dem Arbeitsmarkt vertreten.

Read more...

Mitarbeiter finden und binden

Hatte bisher bei Führungskräften die Suche neuer Talente oberste Priorität, zeigt sich laut „Global Workforce Leadership Trends Report 2019“ inzwischen ein anderes Bild. Global betrachtet schätzen 86 % der Führungskräfte die Bindung der MitarbeiterInnen wichtiger ein. In der EU liegt der Anteil mit 83 % etwas niedriger, in der DACH-Region allerdings mit 95 % deutlich höher.

Read more...

Erste Group: Aufsichtsrat beschließt neues Vorstandsteam

Mit 1.Juli wird Alexandra Habeler-Drabekdie Risikoagenden verantworten, Stefan Dörfler das Finanzressortund Ingo Bleier das Firmenkunden- und Kapitalmarktgeschäft. Peter Bosekverantwortet weiterhin das Privatkundengeschäft der Gruppe und wird zusätzlich dazu die Rolle des Vorstandsvorsitzenden in der Erste Bank Oesterreich übernehmen.

Read more...
Subscribe to this RSS feed