KWG: Smart-Meter-Rollout abgeschlossen

KWG: Smart-Meter-Rollout abgeschlossen Foto: KWG

Der oberösterreichische Energieversorger KWG Kraftwerk Glatzing-Rüstorf hat den Stromzählertausch als einer der ersten Netzbetreiber in Österreich abgeschlossen.

Derzeit werden in ganz Österreich die analogen Stromzähler durch digitale Zähler ersetzt. Diese können den Stromverbrauch direkt zum Netzbetreiber senden. Die Umstellung soll in Österreich bis 2022 abgeschlossen sein. KWG in Schwanenstadt ist ganz vorne dabei und einer der ersten Stromnetzbetreiber in Österreich, der den Austausch der Zähler beendet hat.

In knapp zwei Jahren hat KWG beinahe 6.000 Zähler ersetzt. Rund 3% der Kunden haben sich für das sogenannte Opt-Out entschieden, bei dem der Zählerstand nur einmal im Jahr zur Abrechnung an den Stromnetzbetreiber übermittelt wird. Der Austausch hat sehr gut funktioniert und wurde ausschließlich mit eigenem Personal durchgeführt. „Besonders haben wir uns über die vielen positive Rückmeldungen bei den Montageterminen gefreut. Das ist ein weiteres Zeugnis für die hohe Kundenzufriedenheit“, zeigt sich KWG Geschäftsführer Peter J. Zehetner erfreut.

„Wir haben unsere Kunden von Beginn an sehr umfassend informiert. Damit konnten wir den Großteil der Bedenken rasch ausräumen. Ich möchte mich bei allen Kunden und Mitarbeitern bedanken, die den Tausch der Zähler und dieses historische Projekt unterstützt haben“, so KWG Geschäftsführer Zehetner abschließend.

Last modified onDienstag, 30 Juli 2019 12:45
back to top