Redaktion

Redaktion

Website URL:

Atos liefert Supercomputer für Wettervorhersagen

Atos und das Europäische Zentrum für mittelfristige Wettervorhersagen (ECMWF – European Centre for Medium-Range Weather Forecasts) haben einen Vertrag mit einer Laufzeit von vier Jahren und einem Wert von mehr als 80 Millionen Euro geschlossen. Das Abkommen umfasst die Lieferung des Supercomputers BullSequana XH2000, der zu den leistungsfähigsten meteorologischen Supercomputern der Welt zählt. Er wird die Rechenleistung des ECMWF um etwa das Fünffache steigern und Hunderte von Forschern aus über 30 Ländern in ganz Europa bei ihren Arbeiten zur mittel- und langfristigen Wettervorhersage unterstützen. Insbesondere können sie so das Auftreten und die Intensität von Wetterereignissen zuverlässig und deutlich vor deren Eintreten vorhersagen, was angesichts heutiger Klima- und Wetterextreme entscheidend ist.

Sobald der neue Supercomputer in Betrieb ist, wird das ECMWF sein Aushängeschild, die 15-tägige weltweite Ensemble-Vorhersage, mit einer höheren Auflösung von etwa zehn Kilometern ausführen können. Das verbessert die Vorhersage von Unwettern erheblich.

baramundi: "Champion" bei Technologie und Service

Die baramundi software AG hat erneut den Titel als „Champion“ in der „Professional User Rating: Security Solutions (PUR-S) 2020“-Studie der Analysten von Techconsult erhalten. Sowohl bei MDM/EMM als auch Vulnerability Management attestierten die befragten User dem Augsburger Softwarehersteller wieder herausragende Leistungen in den Bereichen Technologie und Service.

NYC setzt auf Lösung aus Österreich

Mindbreeze, ein führender Anbieter von Appliances und Cloud-Services im Bereich Wissensmanagement, gewinnt in Zusammenarbeit mit Premium Partner Collective FLS das New York City Department of Transportation (NYCDOT) als weiteren Mindbreeze InSpire Kunden aus dem öffentlichen Sektor.

Beim New York City Department of Transportation sind eine Vielzahl an verschiedenen Datenquellen im Einsatz, in denen detailliert Informationen erfasst werden. Das Ziel von NYCDOT ist es, genau diese wertvollen verstreuten Informationen zur richtigen Zeit im richtigen Kontext den Anwendern und Fachbereichen zur Verfügung zu stellen. Mit Mindbreeze InSpire kann nun gezielt über den gesamten Datenbestand im Unternehmen gesucht und relevante Informationen unmittelbar bereitgestellt werden.

James Dudla, CEO Collective FLS: „NYCDOT war auf der Suche nach einer maßgeschneiderten Lösung, um die Suche in ihren über 50 Millionen Datensätzen effizienter zu gestalten. Wir freuen uns, dass wir mit Mindbreeze die ideale Lösung für diese Problemstellung gefunden haben. Mitarbeitern stehen nun auf Knopfdruck alle notwendigen Informationen übersichtlich aufbereitet zur Verfügung. So ist DOT in der Lage, den Personalaufwand für Universal Legal Searches (ULS) deutlich zu reduzieren, bestehendes Wissen zielgerichteter einzusetzen und optimalen Service für die Bewohner der Stadt New York zu bieten.“

„Mit dem NYCDOT haben wir einen weiteren Kunden aus dem öffentlichen Sektor für Mindbreeze InSpire gewinnen können. Dies bestätigt unsere Anstrengungen in der Produktentwicklung und unser Vorgehensmodell. Wir lassen Kunden immer unsere Produkte mit ihren eigenen Daten testen, damit sie den Mehrwert vorab erkennen“, ergänzt Daniel Fallmann, Gründer und Geschäftsführer von Mindbreeze.

Subscribe to this RSS feed