Automatisierung für Konkurrenzfähigkeit

Friedrich Hiermayer, Beko, sieht Automatisierung klar als Wettbewerbsvorteil. Friedrich Hiermayer, Beko, sieht Automatisierung klar als Wettbewerbsvorteil.

Für Beko Vorstandssprecher Friedrich Hiermayer geht der Trend in der industriellen Automatisierung ganz klar in Richtung Effizienz und maximaler Verfügbarkeit der Maschinen und Anlagen.

Die Beko Engineering & Informatik AG ist seit vielen Jahren ein verlässlicher Partner der heimischen Industrie, wenn es um innovative Automatisierungslösungen geht. Für Vorstandssprecher Friedrich Hiermayer ist der entscheidende Faktor die Effizienz: »Die Optimierung der Produktion durch Automatisierung ist nach wie vor das bestimmende Thema in der Industrie. Je höher der Automatisierungsgrad, umso konkurrenzfähiger sind die Unternehmen im härter werdenden globalen Wettbewerb.«

Engineering-Know-how und Informatikwissen

Ohne den Einsatz der Informationstechnologie ist die moderne Fertigung heute nicht mehr vorstellbar. Die Stärke von Beko liegt in der Vernetzung der Kompetenzen im Bereich des Engineerings mit Informatikwissen auf allen Ebenen. Mit diesem gebündelten Know-how werden Kunden unterstützt, ihre Produktionsprozesse möglichst durchgängig und sicher zu gestalten und dabei Kosten zu senken.

Automatisierung betrifft heute die gesamten Unternehmensprozesse

Automatisierung ist längst mehr als die effiziente Organisation der Produktion in der Werkshalle und erstreckt sich heute auf sämtliche Geschäftsprozesse. Was Beko unter dem Stichwort Product Lifecycle Management (PLM) bereits seit vielen Jahren anbietet, wird immer mehr zur Selbstverständlichkeit: Die Verknüpfung von kaufmännischen und technischen Daten, um die Prozesse entlang der Wertschöpfungskette optimieren und Kosten reduzieren zu können. Die Qualität der Automatisierung entscheidet heute mehr denn je über die Konkurrenzfähigkeit unserer Industrie. Beko präsentiert dem Fachpublikum im Rahmen des Messeauftrittes erfolgreiche Referenzprojekte aus der Automatisierungstechnik. Ein weiteres Schwerpunktthema stellt das 25-jährige Bestehen des Competence Centers Elektrotechnik dar.

Last modified onDienstag, 01 Oktober 2013 13:01
back to top