Buchtipp: Less Meat, Less Heat

Buchtipp: Less Meat, Less Heat

Wie können wir die globale Erwärmung stoppen? Beatles-Veteran Paul McCartney liefert sein eigenes Rezept für die Rettung unseres Planeten.

Die These: Allein auf die Tierproduktion entfallen acht Prozent des globalen Wasserverbrauchs. 40 Kalorien aus fossilen Brennstoffen werden benötigt, um eine Kalorie aus Tiermastfleisch zu gewinnen. Die Fleischindustrie produziert zudem ungeheure Mengen Methan- und Lachgase, die teilweise bis zu 15 Jahre in der Erdatmosphäre verbleiben. McCartney ist seit 40 Jahren Vegetarier und setzt sich für eine Reduzierung des Fleischkonsums ein, beispielsweise mit seiner Aktion »Meat Free Mondays«.

In dem Büchlein, das auf einer Rede McCartneys im EU-Parlament aus dem Jahr 2009 basiert, erklärt der Engländer anhand von Fakten, Beispielen und persönlichen Einsichten, warum Ernährungsgewohnheiten vor allem in den wohlhabenden Ländern umgestellt werden müssen. Im Anhang liefert er drei Rezepte für fleischfreie Gerichte. Fazit: Es sind oft die kleinen Taten, die Großes bewirken – auch kleine Handbücher.

»Less Meat, Less Heat – Ein Rezept für unseren Planeten«, Paul McCartney
Übersetzung Elisabeth Liebl
Claudius Verlag, 2019
10,5 x 1 x 16 cm, 72 Seiten
ISBN: 978-3532628324

back to top