Erinnerung an Windkraft

Foto: Feiern 3.000 MW  Windkraftleistung in  Österreich: Stefan Moidl  (IG Windkraft), Jessica Pilz (Kletterweltmeisterin) und Martin Steininger (Windkraft Simonsfeld) Foto: Feiern 3.000 MW Windkraftleistung in Österreich: Stefan Moidl (IG Windkraft), Jessica Pilz (Kletterweltmeisterin) und Martin Steininger (Windkraft Simonsfeld) Foto: Klaus Rockenbauer

Am 11. November hat die Kletterweltmeisterin Jessica Pilz ein Windrad der Windkraft Simonsfeld im Windpark Kreuzstetten auf den Namen »Jessica« getauft und damit symbolisch den Meilenstein der Leistung von 3.000 MW Windkraft in Österreich markiert.

»Für die ersten 1.000 MW Windkraftleistung haben wir beinahe zwei Jahrzehnte gebraucht. Die nächsten 2.000 MW hat das Ökostromgesetz in nur acht Jahren ermöglicht«, berichtet Martin Steininger, Vorstand Windkraft Simonsfeld. »Damit hat die Windbranche vorgezeigt, wie schnell die Energiewende vorangehen kann, wenn man es wirklich will«, so Stefan Moidl, Geschäftsführer der IG Windkraft, und ergänzt: »Für den nächsten Ausbauschritt braucht es ein Erneuerbaren-Ausbau-Gesetz, das den Ausbau auf hohem Niveau auch ermöglicht.« »Seit ich mich erinnern kann, wird mit Windrädern Strom erzeugt. Ich kenne eine Welt ohne Windräder gar nicht«, bekräftigt Jessica Pilz, niederösterreichische Kletter-Weltmeisterin 2018 im Vorstieg.

More in this category: « Sauber und sicher Preis für Fonds »
back to top