Switch kann Gewinn steigern

Der Strom- und Gasanbieter Switch Switch hat trotz stagnierenden Kundenzahlen seinen Gewinn im Geschäftsjahr 2018/19 steigern können. Der Umsatz lag im abgelaufenen Geschäftsjahr bei 58,8 Mio. Euro und damit auf nahezu gleicher Höhe wie im Jahr davor. Beim Ergebnis vor Zinsen und Steuern (EBIT) wurden 510.000 Euro erzielt (+ 49 %). Dank des starken Deutschlandgeschäfts hat der Energielieferant den Absatz in Summe bei Strom und Gas auf 491 GWh steigern können (+ 7,4 %). Die Zahl der Kunden ist indes auf knapp über 42.000 gesunken (-7,8 %). Ursache für den Kundenrückgang sei der Großhandelsmarkt mit zuletzt wieder steigenden Preisen, heißt es bei der Tochter der EnergieAllianzAustria.

back to top