Einheitliche Leitung für Atos Origin

\"HerbertHerbert Ender übernimmt die Leitung von Atos Origin in der Schweiz und in Österreich.
Atos Origin lässt seine Länderorganisationen in der Schweiz und in Österreich näher zusammenrücken. Herbert Ender übernimmt dabei die Rolle des Länderchefs beider Organisationen. Ziel dieser neuen Struktur ist die Nutzung operativer Synergien in beiden Ländern. Die Atos Origin Organisationen in Österreich und Schweiz ist Teil der Region GCEMA zu der noch die Länder Deutschland, Polen, Griechenland, Türkei und Südafrika gehören.

Mit der einheitlichen Leitung will Atos Origin die gemeinsamen Potenziale der schweizerischen und österreichischen Organisation besser nutzen. Fortan sind die Verantwortlichen der Bereiche Vertrieb, Beratung und Systemintegration sowie Managed Operations nicht mehr nur für den schweizerischen Markt, sondern ebenso für den österreichischen zuständig. Auch die Personal- und Finanzorganisationen wachsen enger zusammen und arbeiten gemeinsam daran, globale Projekte auf Länderebene effizienter durchzuführen. Unter der Leitung von Herbert Ender, seit 2007 Country Manager bei Atos Origin Schweiz, sollen beide Länder noch stärker zusammenarbeiten und die positiven Synergieeffekte nutzen, besonders auf operativer Ebene.
back to top