Green Energy Lab: mehr als 100 Partner dazugewonnen

„Wir waren in unserem ersten operativen Jahr sehr erfolgreich: wir konnten insgesamt 15 Projekte mit einem Gesamtprojektvolumen von 40 Millionen Euro ins Laufen bringen und die Anzahl unserer Partner sogar mehr als verdoppeln“, sagte Christian Panzer, Vorstandssprecher des Green Energy Lab, im Dezember 2019. Mittlerweile entwickeln und testen unter dem Dach des Green Energy Lab 200 Partner gemeinsam mit den vier Landesenergieversorgern Energie Burgenland, Energie Steiermark, EVN und Wien Energie nachhaltige und innovative Energielösungen. Noch vor einem Jahr waren es knapp 100 beteiligte Partner aus Forschung, Wirtschaft und der öffentlichen Hand.

15 Projekte in der Green Energy Lab Region – Burgenland, Niederösterreich, Steiermark und Wien – begleitet der Forschungscluster, der Teil der österreichischen Innovationsoffensive „Vorzeigeregion Energie“ des Klima- und Energiefonds ist, derzeit. Die vielfältigen Projekt-Themen reichen von der CO2-Emissionsreduktion im Fernwärmesektor über die Nutzbarkeit und Wiederverwendung von gebrauchten E-Auto-Batterien als Speichermodule bis hin zur optimierten Verteilung von Netzressourcen und der Ausarbeitung von Datenanalyse-Tools, die die Planung und den Bau von möglichst energieeffizienten Siedlungen und Stadtteilen erleichtern soll.

„Green Energy Lab baut gemeinsam mit starken Partnern die Brücke vom Forschungsergebnis zur industriellen Umsetzung, von der einzelnen Technologie zum System. Unsere Vision ist es, ein integriertes Energiesystem für eine nachhaltige Zukunft zu schaffen“, sagt Panzer.

back to top