REPORT | BLOG

Mehrwert für ManagerInnen

Online Casino vs. Klassisches Glücksspielhaus – Welches Spielangebot kann wirklich überzeugen?

Casino_c_thinkstock

Seit Tausenden von Jahren übt das Glücksspiel eine große Faszination auf die Menschheit aus. Karten- und Würfelspiele wurden schon 3.000 v. Chr. gespielt. So berichten es neuste Beweise von Forschern in China, die im Gebiet des alten Mesopotamien sechsseitige Würfel aus Knochen und Elfenbein gefunden haben. Das Glücksspiel hat sich demnach mit der Menschheit weiterentwickelt. Als noch zum Beginn des Computerzeitalters Spielautomaten mit einer brillanten Technik und Grafik glänzen konnten, hat sich das Glücksspiel durch die Digitalisierung mehr und mehr ins World Wide Web verlegt. Auch hier gab es in den letzten Jahren eine klare Entwicklung zu verzeichnen. Denn das Online Glücksspiel hatte lange Zeit mit einem dubiosen Image zu kämpfen. Mittlerweile sind alle namhaften Glücksspielplattformen im Internet streng überwacht und werden dauerhaft geprüft, so dass Hobbyzocker unter fairen Bedingungen ihr Glück auf die Probe stellen können. Das Glücksspiel hat sich so auch im Online Bereich einen seriösen Ruf in der Gesellschaft zurückerkämpft. Online Casinos können vor allem mit einem gigantischen Spielangebot hervorstechen. Während das Glücksspiel in örtlichen Spielotheken oder Casinos auf den Automatenbetrieb begrenzt ist, lassen sich im Online Bereich alle klassischen Casinospiele plus einer Menge Slot-Games entdecken. Sowohl das Online Casino, als auch das klassische Spielcasino können mit entsprechenden Vorzügen glänzen. Doch hauptsächlich kommt es Hobbyspielern auf Spieleangebot in einem Casino an. So haben wir für Sie im Folgenden einen Ratgeber entworfen, der das Spielangebot im On- und Offline Casino unter die Lupe nimmt.

Das Casino Spielangebot im Internet
Das Spielangebot im Internet lässt für den gemeinen Hobbyzocker keine Wünsche offen. Von Live-Spieltaschen für Blackjack, Poker und Roulette bis hin zu einer gigantischen Auswahlmöglichkeit für Slot-Games können Online Casinos mit einem beeindruckenden Sortiment unterhaltsamer Spielvarianten aufwarten. Doch unterscheiden sich alle Casino Plattformen grundsätzlich voneinander. Denn hinter jedem Online Casino steckt ein anderes Software-Entwicklerteam, so dass sich die Spiele sowohl von der Nutzeroberfläche, als auch vom grafischen Design klar unterscheiden. Wer nach den besten Online Casino sucht, kann sich hier einen Überblick verschaffen. So gelingt es ein Online Casino zu finden, welches genau zu den persönlichen Ansprüchen aus Spielspaß und Bedienbarkeit passt.

Klassische Spielotheken im Abwärtstrend
Zocken hat Tradition – der Flair eines klassischen Casinos ist immer noch einzigartig. Doch sind gute und höherklassige Casinos sehr rar gesät. Auch die Zahl örtlicher Spielhallen und Spielotheken hat sich in den vergangenen Jahren drastisch verringert. Durch die neuen Gesetze im Glücksspielbetrieb ist das Zocken in örtlichen Spielhallen nicht mehr attraktiv genug für seine Spieler, so dass die meisten Hobbyzocker ihr Glück nun in den virtuellen Glücksspielhallen im Internet auf die Probe stellen.

 

  1978 Hits
1978 Hits

Unbegrenzte Führungsmöglichkeiten: Dank ERP-Lösungen mehr Zeit für geschäftliche Ambitionen



Menschen nutzen nur zehn Prozent ihres Gehirns – diese Theorie wurde zwar mittlerweile als Mythos entlarvt, doch lange Zeit waren viele Menschen bereit, dies zu glauben. Vielleicht, weil sie als angenehme Erklärung diente, warum man nicht sein gesamtes Potential ausschöpfen kann. Es ist egal, ob es nun darum geht, nur vier Stunden eines Arbeitstages tatsächlich produktiv zu sein. Oder um das Wissen, dass unsere Fähigkeit, gute Entscheidungen zu treffen, im Laufe des Tages stark abnimmt. Für jeden Menschen bedeutet das, dass er mit gewissen Grenzen belastet ist. Grenzen, von denen jeder glaubt, dass sie ihm im Weg stehen, um sein wahres, ungehemmtes Potenzial zu erreichen. Wie lassen sich menschliche Talente in Spitzenzeiten maximieren und sich so letztendlich so viel wie möglich erreichen?

Von Angela Mazza Teufer, Senior Vice President ERP, EPM, SCM Western Europe, Oracle. 

Continue reading
  1562 Hits
1562 Hits

Klimakrise versus persönliche Verantwortung

Über das mögliche Wirtschaftswachstum oder einen eventuellen Rückgang wird auf allen Kanälen berichtet. Währenddessen ist der Report des IPCC (UN Weltklimarat) nur eine Randnotiz und man geht zum Tagesgeschäft über. Mit diesem Beitrag werde ich keine Sympathiewerte gewinnen, aber das Thema muss besprochen werden.

Laut IPCC wird mit hoher Sicherheit zwischen 2030 und 2052 der Temperaturanstieg von 1,5 Grad im Vergleich zur Beginn des industriellen Alters erreicht. Wir sind derzeit nicht einmal in der Lage das 2,0 Grad Ziel zu erreichen, sondern steuert auf 2,6 bis 4,0 Grad mehr zu.(1) Welche Dimensionen das haben kann, durften wir diesen Sommer bereits erleben und die Berichte über das Hochwasser und die Murenabgänge in Kärnten sind auch noch frisch.

Continue reading
  3680 Hits
3680 Hits

Tempo 140 – Fortschritt oder Rückschritt?

 

Tempo 140 soll uns in die Zukunft bringen? Mit den Argumenten der Zeitersparnis und dass solche Geschwindigkeiten im Vergleich zu den 1970iger Jahren jetzt technisch möglich sind, werden ersten Teststrecken eröffnet und kostenintensiv beworben. Da diese Diskussion häufig emotional geführt wird, möchte ich in diesem Kommentar einige Fakten bereitstellen, die seitens des Verkehrsministeriums gerne vernachlässigt werden:

Continue reading
  3227 Hits
3227 Hits

Infineon Austria gewinnt EFQM Global Excellence Award

infenion-2

Auch VAMED-KMB unter den Preisträgern

Das Rennen um den bedeutendsten Preis, der in Europa für Unternehmensqualität vergeben wird, ist entschieden. Acht Finalisten aus der ganzen Welt waren zuletzt noch im Rennen, darunter zwei aus Österreich. Am Ende konnte Infineon Technologies Austria mit Hauptsitz in Villach die unabhängige und international besetzte Jury am meisten überzeugen. Ausgezeichnet wurde auch das Wiener Unternehmen VAMED-KMB. Die Preisverleihung erfolgte vor 450 Gästen im Rahmen einer Gala in den Wiener Sophiensälen. Als Gastgeber fungierten EFQM sowie Quality Austria.

Continue reading
  8122 Hits
8122 Hits

Wohnbau – quo vadis?

iStock-868072500

Die zuletzt von Wolfgang Amann (Institut für Immobilien, Bauen und Wohnen GmbH – IIBW) im Auftrag des Fachverbands der Stein- und keramischen Industrie veröffentlichten Wohnbauzahlen geben der Branche wie auch der Politik einige Hausaufgaben mit.

Continue reading
  7692 Hits
7692 Hits

Opiatkrise ungebremst

iStock-614113018

72.000 Amerikaner sind im Jahr 2017 an einer Drogenüberdosis gestorben. Die Opiat-Epidemie hat ihren Höhepunkt erreicht.

Continue reading
  7570 Hits
7570 Hits

Wintersport: Saisonbeginn 2018/19 in Österreichs Skigebieten

iStock-598215726

In den ersten Skigebieten Österreichs beginnt derzeit die Wintersportsaison 2018/19. Auf der Turracher Höhe, die aufgrund ihrer Höhenlage zwischen November und Mai zu den schneesichersten Gebieten der Republik zählt, sind die ersten der insgesamt 14 Liftanlagen bereits in Betrieb.

Continue reading
  2267 Hits
2267 Hits

Ausbildung statt Abschiebung

muchitsch3

Während sich die Wirtschaftskammer in Aussendungen über Lehrlingsmangel beschwert, schiebt die Bundesregierung junge Asylwerber in Mangellehrberufen ab.

Continue reading
  12898 Hits
12898 Hits

VUCA – Herausforderung und Lösung im digitalen Wandel

digitalisierung-1-c-ts

Das doppeldeutige Akronym VUCA steht sowohl für die Herausforderungen, die die fortschreitende Digitalsierung mit sich bringt – Volatilität, Unsicherheit, Komplexität und Ambiguität – als auch die Lösung für sich wandelnde Unternehmensstrukturen und -organisationen – Vision, Understanding, Clarity und Agility.

Continue reading
  12158 Hits
12158 Hits