Poststellen: Qualität kann man zertifizieren



Poststellen sind für größere Unternehmen eine praktische Sache: Posteingang, -ausgang und -verteilung werden hier zentral abgewickelt, alle wichtigen Geschäftsbriefe und Pakete laufen über diese Stelle. Sie bilden damit das Herzstück der Postbearbeitung in einem Unternehmen. Je professioneller in einer Poststelle gearbeitet wird, umso besser! Aber wie lässt sich die Qualität einer Poststelle bestimmen?

Wenn ein Unternehmen über eine eigene Poststelle verfügt, ist es mitunter hilfreich zu wissen, wie gut die Postbearbeitung funktioniert und wo es noch Verbesserungspotenzial gibt. Um das herauszufinden und festzustellen, wie eine Poststelle im Österreich-Vergleich liegt, bietet die Österreichische Post eine so genannte Poststellenzertifizierung. Die Basis für das Zertifikat bilden qualitative und quantitative Faktoren sowie individuelle Eigenheiten der jeweiligen Poststelle. Abläufe werden ebenso evaluiert wie der Personaleinsatz und Qualitätsstandards. All diese Faktoren werden dann mit den Vergleichswerten von über 150 Poststellen abgeglichen. Das Ergebnis ist eine objektive Bewertung. Für den Unternehmer bedeutet eine Zertifizierung, dass er eine ganzheitliche Sicht auf die Poststelle und deren Performance erhält. Außerdem belegt ein Zertifikat, dass sie objektiven Qualitätsstandards entspricht.

Und so funktioniert die Zertifizierung im Detail:

- Expertinnen und Experten der Post führen ein Erstgespräch mit dem Unternehmen

- Die MitarbeiterInnen der Poststelle füllen Fragebögen aus. Sie werden dabei von den Fachleuten der Post unterstützt.

- Die so erhobenen Daten werden anschließend vom unabhängigen Beratungsunternehmen MailConsult geprüft und ausgewertet.

- Wenn die Poststelle den Standards entspricht, wird das Zertifikat in Gold, Silber oder Bronze ausgestellt. Außerdem können auf Wunsch auch Feedbackgespräche vereinbart werden, um mögliche Optimierungspotenziale auszuloten.

Bild: Pixabay/geralt

 

Zu wenig, zu spät
Benchmarking - Ist ihre Organisation fit für Bench...