Nagarro: IT-Teams für Greentube



Foto: HighTech-Gaming-Plattformen wachsen weltweit - Nagarro-Team bei Greentube.


Das Geschäft mit dem Spiel boomt. Fast 324 Milliarden Dollar setzt die digitale Spieleindustrie weltweit jährlich um, Tendenz stark wachsend. Der internationale Digitalisierungs- und Softwarespezialist Nagarro betreut seit vielen Jahren komplexe Business-Plattformen, unter anderem auch in der Gaming-Industrie. Der österreichische Anbieter Greentube holte sich für den Ausbau der globalen Partner-Plattform die Software- und Testing-Expertise von Nagarro.

"Alle Kriterien für Online-Geschäftsmodelle gelten beim Gaming nochmals in zugespitzter Form. Es gibt besonders strenge Compliance-Anforderungen, hohe Ansprüche an Sicherheit, Stabilität und an das Kundenerlebnis", erklärt Paul Haberfellner, Managing Director bei Nagarro Austria.



Foto: Paul Haberfellner, Managing Director Nagarro Austria


Um die für jedes Land unterschiedlichen Ansprüche an Gaming-Plattformen technologisch umzusetzen, holte der Gaming-Anbieter Greentube Nagarro als Integrationspartner an Bord. Die international agierende Greentube Internet Entertainment Solutions GmbH hat ihren Sitz in Österreich. Das Unternehmen bietet Online und Mobile Games, betreibt ein Online-Casino mit mehr als einer Million aktiven Spielern sowie eine digitale Plattform für niedergelassene Casinos. Zielsetzung ist es, mit Hilfe eines skalierbaren Nagarro-Expertenteams den Marktanteil am globalen Gaming-Business zu erhöhen.

Greentube B2B-Partner "einklinken"
Die Weichen für Wachstum stellte Greentube unter anderem mit der Entscheidung, in eine B2B-Plattform zu investieren. Sie ermöglicht Gaming-Anbietern weltweit die Einbindung der Greentube-Spielebibliothek über ein standardisiertes System. Die Integration von Drittanbietern bringt neben neuen Wachstumspotenzialen auch technologische Herausforderungen mit sich: "Am Anfang war es schwierig, Muster zu identifizieren, um die zahlreichen Fremdsysteme gut integrieren zu können", erklärt Thomas Kolbabek, CTO von Greentube.

Mit der Anzahl an B2B-Betreiberintegrationen, Ländern und Bestimmungen steigt auch die technische Herausforderung. Jede Maßnahme greift unmittelbar auf die Core-Systeme der Plattform zu und ist somit geschäftskritisch.

Bei Nagarro findet Greentube die erforderliche Bandbreite an Software- bzw. Testing-Know-how sowie flexible Ressourcen. Eine Aufstockung der Nagarro-Teams kann binnen weniger Wochen umgesetzt werden. Paul Haberfellner sieht das Projekt als beispielgebend für viele digitalisierte Geschäftsszenarien: "Es geht um technische Vielfalt, um den Schutz von Usern, um Transparenz von Geldflüssen und Steuern in einem globalen Geschäftsmodell. Auch in anderen Branchen ist das im Zuge der Digitalisierung ein Thema, für das man besondere Expertise braucht."

Mit diesen fünf Tipps bringen Sie die Postbearbeit...
HILFE - was mache ich jetzt nur? Tipps, wie du di...