Das papierlose Büro zwischen Anspruch und Wirklichkeit

ThinkstockPhotos-650303722

Heutzutage arbeitet man gern so digital wie möglich. In modernen Büros ist Papier fast schon ein Tabu – der Umwelt zuliebe, weil es Kosten spart und digitale Lösungen für besseren Datenschutz sorgen. Doch es gibt weiterhin Situationen, in denen Papier nicht wegzudenken ist – sei es um Archivierungsverpflichtungen nachzukommen oder weil die Haptik einfach überzeugt.

So geht es beim papierlosen Büro vorrangig um ein optimales Kombinieren der analogen und digitalen Welt: Informationen werden effizient und sicher gespeichert, verwaltet, geteilt und dort, wo es notwendig und sinnvoll ist, gedruckt. Komplettlösungen, die beide Welten optimal miteinander vereinen, bietet Konica Minolta – maßgeschneidert und dem Digitalisierungsgrad der Unternehmen angepasst.

Drucken als Teil der digitalen Arbeitswelt bei A1 und ELK Fertighaus

A1 und ELK Fertighaus setzen auf die Optimized Print Services von Konica Minolta. Beide Unternehmen ersetzten Drucker an ausgewählten Arbeitsplätzen mit einer deutlich geringeren Anzahl an gut erreichbaren Druckinseln. Bereits vorhandene Hard- und Software von unterschiedlichen Herstellern wurde im Rahmen der Installation konsolidiert, mit dem Konica Minolta System vereinheitlicht und in die unternehmensweite Prozesslandschaft optimal eingebettet. So knüpfen analoge Arbeitsschritte perfekt an digitale Prozesse, um den Unternehmen Geld und Zeit einzusparen.

Druck- und laufende Service-Kosten optimieren

Durch das Druckmanagementsystem von Konica Minolta konnte A1 rund 23 Prozent seiner Druckkosten einsparen. Auch der niederösterreichische Fertighaushersteller ELK hat die Einsparungspotentiale bei den Druckkosten gemeinsam mit Konica Minolta unter die Lupe genommen und die Anzahl seiner Drucker schließlich um 69 Prozent reduziert. Die neuen Systeme optimieren zusätzlich den Betrieb, indem beispielsweise die Tonerbestellung automatisiert erfolgt.

Transparenz in der Verwaltung und verbesserte Datensicherheit

Die Multifunktionssysteme von Konica Minolta tragen wesentlich dazu bei, durch Funktionen wie Scan-to-E-Mail, Scan-to-Disk oder Scan-to-PDF die Produktivität in der Unternehmenskommunikation zu beschleunigen. Zusätzliche Features wie Secure Printing, Rule Based Printing sowie Mobile Printing tragen zur weiteren Workflowoptimierung bei. Mit der Follow-me-Funktion ist der Zugriff auf die Drucker über PIN, Karte, Passwort, Benutzername oder einer beliebigen Mischung klar geregelt, so dass sensible Daten nicht in die falschen Hände geraten.

Veranstaltungstipp: Sind Sie sicher, dass Ihre Dat...
Regenwasser speichern – zum Schutz für Mensch und ...