Konica Minolta: Digitalisierung leichtgemacht



Die Digitalisierung ist allgegenwärtig. Sie bietet unzählige Chancen, aber auch enorme Herausforderungen, gerade für den Mittelstand. Professionelle Unterstützung, diese zu meistern, bieten spezialisierte IT Service Provider wie etwa Konica Minolta.

Die digitale Transformation macht vor keiner Branche halt. Egal welchen Markt man bedient, bekannte Strukturen und Wertschöpfungsketten werden neu gedacht. Dabei steht es außer Frage, dass die Digitalisierung auch für den Mittelstand der Wachstumstreiber der kommenden Jahre ist.

Sie macht Prozesse effizienter, die Arbeitswelt flexibler und mobil wie nie zuvor. Neue Geschäftsmodelle entstehen, neue Märkte werden erobert. Der große Vorteil kleinerer Unternehmen liegt darin, dass sie im Vergleich zu großen Konzernen die geforderten Struktur- und Prozessänderungen schneller implementieren können. Doch dafür braucht es praktische Erfahrungen und ein umfassendes technisches Knowhow, das oftmals unternehmensintern nicht vorhanden ist. Der globale Technologiekonzern Konica Minolta verfügt über diese Kompetenzen und unterstützt bei der Definition und Umsetzung der eigenen Digitalisierungsstrategie.

Mit der Reifegradanalyse den Digitalisierungsstand kostenlos feststellen
Es gibt kein Patentrezept. Effiziente Strategien sind so individuell wie die Unternehmen. Daher braucht es maßgeschneiderte Lösungen. Die Basis dafür schafft Konica Minolta mit einer Reifegradanalyse. Experten ermitteln dabei den aktuellen Digitalisierungsstand des Unternehmens als Ausgangspunkt für weitere Entwicklungsprozesse. Mit diesem kostenlosen Angebot möchte Konica Minolta mit mittelständischen Unternehmen in einen Dialog über ihre individuelle Digitalisierungsstrategie treten und den Weg für künftige Unternehmenserfolge ebnen.

Potentiale nutzen: Digitale Technologie wirksam zum Einsatz bringen
Mit Blick auf die individuellen Herausforderungen definiert Konica Minolta gemeinsam mit den Kunden die nächsten Entwicklungsschritte, aufbauend auf dem, was da ist und so, dass, Vorteile für das Unternehmen und die Mitarbeiter rasch spürbar sind. Als Einstieg bietet sich beispielsweise ein modernes Druck- und Dokumentenmanagement an, da hier mit vergleichsweise wenig Einsatz große Effizienzgewinne erzielt werden können. Die vorhandene Infrastruktur wird weiterentwickelt, um papierbasierte sowie digitale Informationsprozesse zu optimieren bzw. den administrativen Aufwand zu minimieren. Außerdem unterstützt Konica Minolta seine Kunden mit Enterprise Content Management-Lösungen bei der effizienten Verwaltung geschäftlicher Vorgänge. Dabei können Mitarbeiter mit Hilfe der Indixieranwendung "dokoni FIND" firmeninterne Dokumente leichter finden. Das spart wertvolle Arbeitszeit und macht Lust auf weitere technische Optimierungen.

Indem zuvor eine Gesamtanalyse der Situation durchgeführt wurde, fügt sich jeder dieser möglichen Digitalisierungsschritte in ein durchdachtes Ganzes, das die Basis für unternehmerischen Geschäftserfolg im Mittelstand wirksam stärkt.

US-Aktien in der Fahnenstange
Arbeiten wann und wo man will - mit dem flexiblen ...