Zwischenrufe aus Übersee

Wie ein Europäer den Alltag an der US-amerikanischen Ostküste erlebt.
1 minute reading time (153 words)

Die Statistik-Falle

In der Europäischen Union waren im Mai 2017 laut Eurostat 19 Millionen Menschen arbeitslos. 3,7 Millionen dieser Arbeitslosen sind unter 25 Jahre alt. Viele davon haben keinen Job, keine Ausbildung, keine Perspektive.

Die Zahlen sind deprimierend, vor allem dann, wenn man sich anschaut, wie Arbeitslosigkeit überhaupt definiert wird: Ohne Arbeit, aber arbeitswillig und ganz konkret auf der Suche nach einem Job, das ist der Arbeitslose laut International Labour Organization (ILO).

Wer nicht mehr sucht, ist nicht mehr arbeitslos. Das ist die Statistik-Falle.

Trotzdem schaffen es 40 Prozent der jungen Italiener auf diese Liste, sie sind noch nicht frustriert genug und haben die Hoffnung noch nicht aufgegeben. Wer überhaupt nicht mehr daran glaubt, dass er je unterkommen wird, fällt nicht mehr ins Gewicht. In der Statistik zumindest, politisch tickt aber eine Zeitbombe, die eine Regierung nach der anderen aus dem Amt wirft.

Der alte Kontinent steht vor einer Titanenaufgabe. Neue Antworten sind gefragt, mehr als starke Führer.

Digital Leadership – Die Rolle der Führung verände...
Eigensinn mit Tradition