3 minutes reading time (598 words)

Digitale Transformation: umfassende Expertise nutzen, Digitalisierungsberater etablieren

Unternehmen und Dienstleistungsorganisationen aller Art müssen sich heute den vielfältigen Herausforderungen der Digitalisierung stellen und – mit Blick auf vorhandene und potenzielle Geschäftsfelder sowie der Wettbewerbsposition – prüfen sowie rasch entscheiden,
● welche innovativen Geschäftsfelder sich in der Branche abzeichnen,
● wie an der Schnittstelle zum Kunden eine optimierte Kundenbeziehung mittels Digitalisierung realisierbar ist sowie
● inwiefern eine Automatisierung der Arbeits- und Geschäftsprozesse in Angriff zu nehmen ist und eine Neuausrichtung zum digital workplace angezeigt ist.

Digitalisierungsberatern, die in Verbindung mit dem Management (General Management, IT-Management, Prozess- und Projektmanagement) und den Fachbereichs-Experten digitale Lösungen initiieren, umsetzen und kontinuierlich weiterentwickeln, kommt heute eine besondere Bedeutung zu. Viele Unternehmen setzen dabei (neben der Einrichtung von digital labs oder der Etablierung eines CDO) vor allem auf Personal, das über ganzheitliche Beratungskompetenzen für die Initiierung, Planung und Umsetzung digitaler Transformationsvorhaben verfügt. Diese „Berater für digitale Transformation“ werden entweder von außen recruitiert oder es findet eine gezielte Qualifizierung betriebseigener Personen statt, die in der Regel aus den Bereichen IT, Prozessmanagement oder den Fachbereichen kommen.

Unter Beachtung der in diesem Blog angesprochenen wesentlichen Aspektierungen erfolgreicher digitaler Transformation startet am 4. März 2020 ein ARS-Lehrgang (http://www.ars.at) mit der Ausbildung zum digitalen Transformationsmanager. Mit diesem ganzheitlichen Angebot erhalten Sie die Chance, in kompakter Form praxisnah die erforderlichen Kompetenzen zu erwerben, um als interner oder externer Consultant Unternehmen den nachhaltigen Aufbau und Ausbau digitaler Lösungen zu etablieren.

Im Detail erwerben die Teilnehmerinnen und Teilnehmer durch die Mitwirkung im ARS-Lehrgang „Digital Management & Consulting“ die Kompetenz,

  • Handlungsoptionen zur Digitalen Transformation für ihre Praxis zu erkennen,
  • eine Digitalisierungsstrategie und eine Umsetzungs-Roadmap für Unternehmen zu entwickeln und diese kontinuierlich fortzuschreiben,
  • Basis-Technologien für die Digitalisierung einzuordnen und für spezifische Praxissituationen (Projekte) zu etablieren,
  • eine zukunftsfähige Organisation zur Digitalisierung aufzubauen,
  • Digitalisierungsprojekte und Digitalisierungslösungen professionell zu managen.




Ernst Tiemeyer, Leiter des Lehrgangs, im Interview mit dem Report:

Was bedeutet digitale Transformation für Unternehmen?


Unternehmen müssen sich heute den vielfältigen Herausforderungen der Digitalisierung stellen. Es gilt, rasch nachhaltig erfolgreiche Geschäftsfelder und Geschäftsmodelle zu finden sowie zu entscheiden, welche innovativen Geschäftsfelder sich in der Branche abzeichnen, wie an der Schnittstelle zum Kunden eine optimierte Kundenbeziehung mittels Digitalisierung realisierbar ist sowie inwieweit eine Automatisierung der Arbeits- und Geschäftsprozesse in Angriff zu nehmen ist.

Mit der Digitalisierung zeichnet sich ein gravierender Wandel der Arbeitsorganisation und der Arbeitsweisen ab. Welche Vorteile sehen Sie darin?

Neue Arbeits-, Informationsmanagement-, Collaborations- und Kommunikationstools eröffnen zahlreiche neue Formen der Zusammenarbeit. Beschäftigte, die sich an unterschiedlichen Orten befinden können, können nun einfacher zusammenarbeiten und dabei ihre Ideen und Expertisen austauschen. Gleiches gilt für Produktinnovationen, zu denen weltweit mit Kollegen, Experten und Kunden einfacher kommuniziert werden kann.

Welche Herausforderungen bringt die Digitalisierung für Unternehmen?

Oberste Priorität hat es, die digitale Transformation nicht zu verpassen oder sie nur oberflächlich durchzuführen. Weiters ist es essentiell eine Digitalisierungsstrategie zu entwickeln sowie konsequent umzusetzen und dabei die entsprechenden Vorhaben und Prozesse in die Wege zu leiten – auch mit Hilfe eines Transformationsmanagers.

Wie gelingt die digitale Transformation im Unternehmen?

Meine Erfahrungen aus der Praxis zeigen: Insbesondere eine Digitalisierungsstrategie und eine angemessene organisatorisch-personelle sowie technologische Zuordnung von Verantwortungen und Kompetenzen stellen wesentliche Erfolgsfaktoren für ein Gelingen digitaler Transformationen dar.


Ein abschließender Hinweis: Mit erfolgreichem Abschluss des Lehrgangs (dokumentiert u. a. durch eine präsentierte Projektarbeit) erhalten die TeilnehmerInnen zum Schluss ein ARS-Zertifikat. Darüber hinaus kann der gesamte ARS-Zertifikats-Lehrgang „Digital Management & Consulting” nach erfolgreicher Absolvierung im Studienprogramm MBA – Digital Business & Innovation (Master of Business Administration) der Middlesex University London / KMU Akademie & Management AG mit bis zu 30 ECTS angerechnet werden (https://www.kmuakademie.ac.at/).

Näheres kann dem Lehrgangs-Folder bzw. dem folgenden Internetlink entnommen werden: https://www.ars.at/article/lehrgang-digital-management-consulting/22171/TK971803/?no_cache=1&cHash=6406c422bf821efaf0aaf42c19a152bb

Wie Künstliche Intelligenz das digitale Dokumenten...