1 minute reading time (147 words)

Mehr als nur Wärme

In schlecht gedämmten Gebäuden ist die Wärme ein flüchtiger Gast. Neben hohen Heizkosten und möglichen Bauschäden sind auch gesundheitliche Risiken nicht auszuschließen – von der fehlenden Behaglichkeit in kalten, feuchten Räumen einmal abgesehen.


Immobilien sind für 40 % des globalen Energieverbrauchs verantwortlich und tragen ein Drittel zu den weltweiten CO2-Emissionen bei. Auf dem Weg zur Erreichung der vereinbarten Klimaziele ist energieeffizientes und ökologisches Bauen deshalb ein absolutes Muss.

Bauen wird zunehmend komplexer. Reichten in früheren Zeiten handwerkliche Kenntnisse, müssen heute bauphysikalische Zusammenhänge, spezielle Eigenschaften moderner Baustoffe und viele rechtliche Vorgaben berücksichtigt werden.

Report(+)PLUS richtet in diesem Sonderheft den Fokus auf die technischen, wirtschaftlichen und klimapolitischen Aspekte der Gebäudedämmung. Branchenvertreter kommen ebenso zu Wort wie politische EntscheidungsträgerInnen und WissenschafterInnen, die intensiv an innovativen Technologien und Produkten forschen und mithelfen, Gebäude fit für die Zukunft zu machen. Wir sind es den nachfolgenden Generationen schuldig.

Hier geht es zum Heft (Link).

Licht und Schatten im Ministerrat
Größte Veränderungen im Mobilfunk