1 minute reading time (145 words)

Eigene Einschätzungen überprüfen

In der Dezember-Ausgabe des Bau & Immobilien Report haben wir prominente Köpfe aus der Branche gefragt, was sie von 2015 erwarten. Nach Erscheinen des Hefts erhielt ich einige Mails mit der Frage bzw. dem Vorwurf, warum mit einer Ausnahme ausschließlich Männer zu Wort gekommen wären.

Schuldbewusst, aber aus meiner Sicht durchaus wahrheitsgemäß antwortete ich, dass es in unserer Branche schwierig sei, Geschäftsführerinnen oder weibliche Vorstände für derartige Umfragen zu finden. Aber das Thema ließ mich nicht mehr los und ich beschloss, meine subjektive Einschätzung zu überprüfen.

Deshalb haben wir für die aktuelle Ausgabe den Frauenanteil von 20 führenden Unternehmen der Bau- und Immobilienwirtschaft erhoben. Die Ergebnisse und eine ausführliche Hintergrundgeschichte finden Sie hier.
 
Eines vorweg: Ich lag nicht falsch. In der ersten und zweiten Führungsebene sind nur elf Prozent Frauen. Dennoch werden wir uns in Zukunft bemühen, den Frauenanteil bei derartigen Umfragen deutlich zu erhöhen. Versprochen!

Wie viel ertragen unsere Unternehmen noch?
Tuvia ganz allein