90 Jahre Schalungsgeschichte

Foto: Ein Highlight der Hünnebeck-Geschichte ist die extrem leistungsfähige Wandschalung Platinum. Foto: Ein Highlight der Hünnebeck-Geschichte ist die extrem leistungsfähige Wandschalung Platinum.

Hünnebeck feiert runden Geburtstag: Vor 90 Jahren legte Emil Mauritz Hünnebeck mit der Gründung seines Ingenieurbüros den Grundstein für die Hünnebeck-Firmengruppe. Ein Streifzug durch die Produktgeschichte.

Hünnebecks Ideen und Erfindungen revolutionierten die Arbeitsabläufe auf der Baustelle. Beispielsweise wurde die erste Raumschalung von Hünnebeck konstruiert. Die Stahlrohrstütze mit Schnellabsenkung wurde zur Standardausstattung auf allen deutschen Baustellen, ebenso wie das Hünnebeck-Schnellbaugerüst im Jahr 1959. Für hohe Sicherheit und besonders schnelle Schalzeiten sorgt bis heute das Mitte der 1980er-Jahre entwickelte TOPEC-System: Durch das Ein- und Ausschalen vom Boden aus ist das Abstürzen bei der Montage systembedingt ausgeschlossen.

2009 präsentierte Hünnebeck den nächsten Meilenstein in puncto Schalgeschwindigkeit: den weltweit ersten Stahlrahmen-Deckenschaltisch TOPMAX. Das TOPMAX-System wurde speziell für das effiziente Schalen großer Deckenflächen mit regelmäßigem Grundriss und Wiederholcharakter entwickelt.
Mit Platinum brachte das Unternehmen im Jahr 2013 eine neue, extrem leistungsfähige Generation von Wandschalungen auf den Markt: eine 100 kN/m2 starke Rahmenschalung mit einseitig bedienbarem Hochleistungs-Ankersystem, welches bei 3,60 m Tafelhöhe mit lediglich zwei anstelle der sonst üblichen drei Ankerstellen auskommt.

»Die Welt hat sich verändert, seit wir vor 90 Jahren die ersten visionären Lösungen für Baustellen entwickelt haben«, sagt Martin Hemberger, Geschäftsführer der Hünnebeck Gruppe. «Eines allerdings hat durch alle diese Jahrzehnte Bestand: unsere Begeisterung und unser Engagement, Tag für Tag die Wünsche unserer Kunden zu erfüllen.«

back to top