Neuer WISAG-Geschäftsführer

Werner Moldaschl ist ab sofort Geschäftsführer der WISAG Gebäudetechnik GmbH & Co. KG und will das organische Wachstum nachhaltig vorantreiben. Werner Moldaschl ist ab sofort Geschäftsführer der WISAG Gebäudetechnik GmbH & Co. KG und will das organische Wachstum nachhaltig vorantreiben.

Werner Moldaschl ist ab sofort neuer Geschäftsführer der WISAG Gebäudetechnik GmbH & Co. KG mit Sitz in Wien. In seiner bisherigen Laufbahn war Werner Moldaschl in leitenden Positionen für das Facility Management und die Immobilien- und Objektentwicklung für Finanzunternehmen verantwortlich. Zuletzt war er als selbstständiger Unternehmensberater in den Bereichen Immobilienstrategie und Facility Management tätig. In seiner neuen Funktion übernimmt er nun die Aufgaben vom bisherigen Geschäftsführer Thomas Fastenrath, der seit Jänner 2018 gemeinsam mit Brigitte Fiedler die Geschäftsführung der WISAG Service Holding Austria GmbH verantwortet.

Angesichts der bestehenden und künftigen Herausforderungen strebt Werner Moldaschl ein nachhaltiges und gesundes Wachstum auf einer stabilen Basis und durch den hohen Qualitätsanspruch des Unternehmens an. Dem unter anderem durch die gute Konjunktur, dem demografischen Wandel und die Digitalisierung ausgelösten Fachkräftemangel begegnet die WISAG durch bestes Arbeitsklima und die Möglichkeit zur persönlichen Weiterentwicklung: „Die WISAG ist als Arbeitgeber sehr gut aufgestellt. Wir bieten Fort- und Weiterbildungen und besetzen offene Führungspositionen möglichst aus den eigenen Reihen. Diesen Weg will ich im Bereich Gebäudetechnik konsequent fortsetzen, denn diese vielfältigen Chancen und Perspektiven sind ein wichtiger Anreiz auch für künftige Mitarbeiter und für uns die Grundlage nachhaltigen Wachstums.“

Thomas Fastenrath, Geschäftsführer der WISAG Service Holding, sieht die WISAG mit der Bestellung von Werner Moldaschl als Geschäftsführer der Gebäudetechnik bestens aufgestellt: „Er besitzt das Knowhow und die Erfahrung, um die WISAG Gebäudetechnik im Facility Management-Verbund der WISAG sowie am Markt weiterzuentwickeln. Das Ziel für die WISAG ist klar: Wir wollen im FM-Bereich weiterhin eine Top-Qualität bei unseren Kunden abliefern und dadurch in den nächsten Jahren weiter wachsen. Der österreichische Markt hat noch ein enormes Potenzial, das in den nächsten Jahren weiter zunehmen wird. Und dieses Potenzial wollen wir aktivieren.“

Jahrzehntelange Erfahrung in der Immobilienwirtschaft
Werner Moldaschl wurde 1965 in Wien geboren. Nach dem Abschluss der HTL Mödling in der Fachrichtung Hochbau war er in leitenden Positionen für die technische sowie Objekt-Entwicklung für einen Bankenkonzern tätig. Später wechselte Werner Moldaschl in die Leitung für den Bereich Facility Management und Sicherheit einer Bankengruppe und war unter anderem Projektleiter beim Umbau von Filialen sowie beim Neubau der Konzernzentrale. 2014 wurde er als Geschäftsführer eines FM-Dienstleistungsunternehmens bestellt und war für den in- und ausländischen FM-Markt, Technik und Marketing zuständig. Zuletzt war Werner Moldaschl selbstständig als Unternehmensberater in den Bereichen Immobilienstrategie, Facility Management und Objektsuche tätig. Seit 2017 studiert er zudem Real Estate Management an der Donau Uni Krems. Ab sofort ist Moldaschl Geschäftsführer der WISAG Gebäudetechnik GmbH & Co. KG.

back to top