Porr zieht in den Leitindex ATX ein

Karl-Heinz Strauss freut sich über den erstmaligen Einzug der Porr Aktie in den ATX. Karl-Heinz Strauss freut sich über den erstmaligen Einzug der Porr Aktie in den ATX.

Die Porr ist Österreichs ältestes börsennotiertes Unternehmen und zieht erstmals in ihrer Geschichte in den ATX ein. Die Aufnahme in den Leitindex verspricht eine höhere Handelsliquidität und eine gesteigerte Attraktivität der Aktie.

Mit einer erfreulichen Entwicklung endet das erste Börsen-Halbjahr für die Porr. Ihre Aktie zieht mit heutigem Datum in den ATX, den Leitindex der Wiener Börse, ein. Mit einer Performance von +30,6 % zählte dieser im vergangenen Jahr zu den Best Performern in Europa. Die Porr ist damit einer von insgesamt 20 Werten, die im wichtigsten Aktienindex Österreichs gehandelt werden.

„Die Aufnahme der Porr Aktie in den ATX ist der Beweis, dass Investoren und Analysten unsere aktive Kapitalmarktpolitik und unseren offenen Dialog mit allen Stakeholdern schätzen“, freut sich Karl-Heinz Strauss, CEO der PORR AG. „Nicht nur als europäisches Bauunternehmen, sondern auch als Börsenwert wollen wir nachhaltig zu den Besten gehören.“

Aktuell sind rund 46 % der 29.095.000 Porr Aktien international breit gestreut. Das Syndikat Strauss-Ortner hält mit 53,7 % als stabiler Kernaktionär die Mehrheit an der PORR Group. Die Marktkapitalisierung lag per 25. Juni 2018 bei EUR 925,2 Mio.

Die PORR blickt auf eine fast 150-jährige erfolgreiche Börsengeschichte zurück und notiert als der älteste heimische Börsenwert seit 1869 an der Wiener Börse.

Last modified onDienstag, 26 Juni 2018 11:23
back to top