Blitzschutztag 2018

Windkraft leistet einen wertvollen Beitrag zur Stromgewinnung aus regenerativen Energiequellen. Damit nimmt die Zahl an Windenergieanlagen auch hierzulande stetig zu. Aufgrund ihrer Höhe und exponierten Lage sind Windenergieanlagen besonders gefährdet, von Blitzen getroffen zu werden. Im Falle eines Blitzeinschlags und den dadurch verursachten Überspannungen sind die Schäden an ungeschützten Anlagen zumeist groß und somit auch der wirtschaftliche Schaden für den Anlagenbetreiber beträchtlich. – Welche Schutzmaßnahmen hier wirkungsvoll sind, zeigt der „Blitzschutztag 2018“ am 29. Mai 2018 in Graz.

Weitere Informationen sowie eine Anmeldemöglichkeit gibt es unter https://akademie.ove.at

Last modified onMittwoch, 18 April 2018 19:36
back to top