Digitalisierungspotenziale ausschöpfen

Digitalisierungspotenziale ausschöpfen

Die Baubranche hat in Sachen Digitalisierung immer noch Aufholbedarf. Spezialisten wie das IT-Systemhaus Navax sorgen mit digitalen Lösungen entlang der gesamten Wertschöpfungskette dafür, dass Unternehmen die Produktivität steigern und auch in Zukunft wettbewerbsfähig bleiben.

Laut einer Studie der Unternehmensberatung Roland Berger erkennen zwar 93 % aller deutschen Bauunternehmen und -zulieferer die Wichtigkeit von Digitalisierung, aber kaum einer handelt entsprechend und konsequent. In Österreich sieht die Situation nicht anders aus. Gerade in einer Branche, deren Produktivität sich im letzten Jahrzehnt nur marginal gesteigert hat, hat es dras­tische Folgen, wenn man den Anschluss verpasst. Es ist Zeit, die Weichen zu stellen, um zukünftig wettbewerbsfähig zu bleiben. Das IT-Systemhaus unterstützt mit seiner Branchenexpertise entlang der gesamten Wertschöpfungskette: von der Nutzung digitaler Daten, der Gewährleistung des digitalen Kunden- und Lieferantenzugangs, dem Ausbau der Automation bis zum Aufbau von Netzwerken. Als Basis dient eine speziell auf die Branche zugeschnittene ERP-Lösung, die alle relevanten Bereiche abbildet. Kundenorientierung wird auch im Bau immer wichtiger, die Daten können in einem CRM System gezielt gebündelt und bearbeitet werden. Aber Achtung: Prozesse werden nicht automatisch besser, nur weil sie digital sind, der Prozess selbst muss verbessert werden. »Wir haben die Tools und das Know-how, um hier umfassend beraten zu können«, erklärt Oliver Krizek, Eigentümer und Geschäftsführer der Navax Unternehmensgruppe.n

Mehr Informationen: www.navax.com/bau

back to top