Katzenschlager verlässt die Geschäftsstelle Bau

Manfred Katzenschlager wechselt von der Bauwirtschaft in den Tourismus. Manfred Katzenschlager wechselt von der Bauwirtschaft in den Tourismus.

Die Geschäftsstelle Bau der Wirtschaftskammer muss sich auf die Suche nach einem neuen Geschäftsführer machen. Manfred Katzenschlager wird neuer Geschäftsführer der Bundessparte Tourismus und Freizeitwirtschaft.

Karrieresprung für Manfred Katzenschlager: Der langjährige Geschäftsführer der Geschäftsstelle Bau hat das Rennen um die Nachfolge von Rainer Ribing als Geschäftsführer der Bundessparte Tourismus und Freizeitwirtschaft für sich entschieden. Mit Manfred Katzenschlager verliert die Geschäftsstelle Bau einen ausgewiesenen Fachmann in Sachen Bauwirtschaft. Der gelernte Jurist ist 1993 als Referent in die Wirtschaftskammer eingetreten. Er war unter anderem Generalsekretär der österreichischen Gesellschaft für Baurecht, Rechtsexperte beim europäischen Bauverband FIEC in Brüssel, Lektor am FH Campus Wien und Vortragender an den Bauakademien und am WIFI. Seit 2003 leitet Katzenschlager als Geschäftsführer die geschicke der Geschäftsstelle Bau. "Nach fast einem Vierteljahrhundert spannender Tätigkeit in der Bauwirtschaft - davon 12 Jahre als Geschäftsführer der Geschäftsstelle Bau – werde ich mich nach einer geordneten Übergangsphase neuen Herausforderungen als Geschäftsführer der Bundessparte Tourismus und Freizeitwirtschaft stellen. Ich bedanke mich bei allen Mitgliedern, Funktionären und Partnern sowie den Kollegen aus der Bauwirtschaft für die Unterstützung und die erfolgreiche Zusammenarbeit. Ich werde der Baubranche immer verbunden bleiben und wünsche Österreichs Bauunternehmen ein herzliches „Glück Auf!", so der scheidende Geschäftsführer.


back to top