Steiner & Wanner springt für Alpine ein

Steiner & Wanner tritt in Alpine-Wohnungsverträge beim Freiraum Maxglan ein. Steiner & Wanner tritt in Alpine-Wohnungsverträge beim Freiraum Maxglan ein.

Die Radstätter Baufirma Steiner & Wanner übernimmt die Alpine-Wohnungen beim Projekt "Freiraum Maxglan", das derzeit am Struberkasernen-Areal im Salzburger Stadtteil Maxglan realisiert wird.

"Für die Wohnungskäufer bedeutet das in erster Linie Sicherheit, auch in punkto Gewährleistung nach erfolgter Wohnungsübergabe", sagt Günter Wanner, Geschäftsführer von Steiner & Wanner. Insgesamt 98 Eigentumswohnungen werden durch den Eintritt in die Alpine-Verträge von Steiner & Wanner fertiggestellt und vertrieben. Die ersten Wohnungen sollen noch vor Weihnachten bezugsfertig sein.

Fertigstellung des Projekts gesichert
Das Projekt Freiraum Maxglan ist derzeit die größte Wohnbau-Baustelle Salzburgs. Die Baufirma Steiner & Wanner war von Anfang an maßgeblich an der Realisierung des Mega-Projektes beteiligt. Gemeinsam mit der Alpine bildete sie die ARGE Freiraum Maxglan, die für die Durchführung der Bauarbeiten am 50.000 Quadratmeter großen Gelände verantwortlich zeichnet. "Die Baufirma Steiner & Wanner wird die Baustelle jetzt alleine zu Ende führen. Durch die rasche Entscheidung im Gläubigerausschuss ist die Fertigstellung des gesamten Projekts gesichert", erläutert Christian Struber, Geschäftsführer der Salzburg Wohnbau. Bis April 2014 sollen alle Wohnungen bezogen und das Gesamtprojekt abgeschlossen sein.   

Gesamtinvestitionsvolumen von 65 Millionen Euro
Auf dem ehemaligen Struberkasernen-Gelände werden mit einem Gesamtinvestitionsvolumen von rund 65 Millionen Euro 357 geförderte Miet-, Mietkauf- und Eigentums-Wohnungen mit Tiefgaragen, ein Kindergarten, Spielplätze, Geschäfte, Sportstätten, Fahrradwege und ein neuer 14.000 Quadratmeter großer Stadtteilpark errichtet. Als Bauträger fungieren bei diesem Mega-Projekt neben Steiner & Wanner auch die gemeinnützigen Bauvereinigungen „Salzburger Siedlungswerk“, „gswb“, „Heimat Österreich“ und die Genossenschaft „Die Salzburg“.

Geförderte Mietkauf- und Mietwohnungen
96 Mietkauf-Wohnungen werden beim Freiraum Maxglan von den gemeinnützigen Bauträgern, dem Salzburger Siedlungswerk (66 Wohneinheiten), das zur Salzburg Wohnbau-Gruppe gehört, und der Heimat Österreich (30 Wohneinheiten) gebaut. Weitere 163 geförderte Mietwohnungen entfallen auf die gswb (98 Wohneinheiten) und die Genossenschaft „Die Salzburg“ (65 Wohneinheiten). Die Mietkaufwohnungen des Salzburger Siedlungswerks werden voraussichtlich noch im Spätherbst fertiggestellt werden, die der Heimat Österreich sollen im Frühjahr nächsten Jahres bezugsfertig sein. Die geförderten Mietwohnungen von Die Salzburg/gswb werden Ende 2013/Anfang 2014 an die Bewohner übergeben. Alle geförderten Mietkauf- und Mietwohnungen sind bereits vergeben.


back to top