Veeam: 73 % schaffen keinen unterbrechungsfreien Zugriff auf Dienste

Ein zentrales Ergebnis des "Veeam Cloud Data Management Report 2019" ist, dass 73 Prozent der Firmen weltweit zugeben, dass sie nicht in der Lage sind, die Anforderungen ihrer Anwender nach einem unterbrechungsfreien Zugriff auf Daten und Dienste zu erfüllen. Fünf ungeplante Systemausfälle pro Jahr kosten deutsche Firmen im Schnitt rund 41 Millionen Euro. Doch Firmen denken um und wollen 2019 mehr als 38 Mio. Euro in Datenmanagement investieren.
Neben diesen und weiteren Ergebnissen zeigt die Studie auch vier Erfolgsfaktoren, die eine intelligente Organisation ausmachen: Cloud, Kompetenz, Kultur und Vertrauen. Befragt wurden mehr als 1.500 Unternehmens- und IT-Entscheider in 13 Ländern.

Read more...

Nagarro: Qualifizierungsprogramm für Mitarbeiter

Mit dem "Nagarro Curriculum" bietet Nagarro Austria ein erweitertes kostenfreies Qualifizierungsprogramm für Mitarbeiter an. Die Module in den Bereichen Testautomatisierung und technischer Test sind bereits verfügbar. Ab Jahresende geht ein neuer Ausbildungszyklus für Softwareentwicklung an den Start. Das Nagarro Curriculum fördert die Spezialisierung der Mitarbeiter entlang ihrer individuellen Karrierepfade. Einzige Voraussetzung ist technisches Basiswissen in der Softwareentwicklung. Je nach Interesse und Vorwissen werden Einzelmodule zu einem persönlichen Programm kombiniert. Die Teilnahme ist bimodal, findet also während der Arbeitszeit statt. "Jeder Mitarbeiter soll das Curriculum durchlaufen können. Abhängig vom Vorwissen und den persönlichen Interessen kann das unterschiedlich lange dauern, ist aber in jedem Fall die Investition wert, für uns und unsere Teilnehmer", so Nagarro HR-Leiterin Iris Bergmann.

Rund 25 Module stehen bereits zur Auswahl, per Jahresende kommen weitere aus dem Bereich Softwareentwicklung hinzu. Die Teilnehmer können über mehrere Levels und einen Zeitraum von bis zu sechs Jahren Zertifizierungen (z.B. ISTQB, IREB, ICAgile usw.) erwerben, Skills erweitern (technisch, persönlichkeitsbildend und Managementskills) und Praxiserfahrung in IT-Projekten sammeln. Neben Fachwissen werden auch Fertigkeiten wie Konfliktmanagement, Sales-Wissen, systemisches Denken und vieles mehr vermittelt.

Read more...

UiPath: Automatisierung in der Cloud

UiPath, ein Anbieter für Enterprise Robotic Process Automation (RPA), hat eine "Public Preview" der UiPath Enterprise Cloud Platform gestartet. Das neue SaaS-Angebot baut auf die UiPath Community Cloud auf und ermöglicht Unternehmen schnelle Automatisierungen und eine unkomplizierte Skalierung. Die UiPath Enterprise Cloud Platform ergänzt die bestehenden On-Premise-, Private-Cloud- und Public-Cloud-Bereitstellungsmodelle von UiPath und enthält sämtliche Funktionen der On-Premise-Variante. Bislang stand diese Option nur über die Community Edition von UiPath zur Verfügung. Nun ermöglicht das neue SaaS-Angebot Unternehmen aller Größen einen schnellen Einstieg in die Robotic Process Automation. Sie können Automatisierungen ohne Mehraufwände und Kosten für zusätzliche IT-Infrastruktur in ihre Betriebsabläufe integrieren.

Read more...

Energie Steiermark beteiligt sich an Funknetzbetreiber

Die Energie Steiermark hat eine Beteiligung von 34 Prozent am österreichischen Funknetzbetreiber ArgoNET erworben. Über den Kaufpreis wurde Stillschweigen vereinbart. ArgoNET GmbH errichtet und betreibt als alleinige Inhaberin der 450 MHz-Lizenzen in Österreich qualitativ hochwertige Funknetze für die besonders wichtige und sichere Datenübertragung im Wachstumsmarkt der Maschinenkommunikation (M2M). Die Kommunikationslösungen richten sich vor allem an Unternehmen und Betreiber wesentlicher Dienste und Versorgungsaufgaben in den Sektoren Energie, Verkehr und Gesundheit sowie an weitere Infrastrukturanbieter der öffentlichen Verwaltung.

Die ArgoNET GmbH wurde 2013 von Werner Kasztler, dem ehemaligen Generaldirektor der Telekom Austria AG, gegründet. Seither wurden in Kooperationen mit der Energie Steiermark AG und der Energie Oberösterreich AG flächendeckende Mobilfunknetze in der Steiermark und Oberösterreich errichtet.

Read more...

Greenpeace lobt Vienna Insurance Group

Greenpeace begrüßt die von der Vienna Insurance Group (VIG) veröffentlichte Anti-Kohle-Strategie. In Folge einer Kampagne der Umweltschutzorganisation wird das Unternehmen künftig keine neuen Kohlekraftwerke und -minen mehr versichern. Das Mutterunternehmen der Wiener Städtischen und der Donau Versicherung stoppt auch seine Investitionen in Kohlekraftwerks- und Minenbetreiber und verlängert bestehende Verträge nur unter bestimmten Auflagen. Die VIG folgt damit UNIQA, Generali und Zürich, die bereits Anti-Kohle Strategien vorgelegt haben. Die großen Player am österreichischen Versicherungsmarkt hätten damit alle der Kohleindustrie den Rücken gekehr, heißt es bei Greenpeace.

Read more...

Startschuss für Chip-Forschung

26 Partner aus neun Ländern forschen unter der Leitung von Infineon Austria in den kommenden drei Jahren an der nächsten Energiesparchip-Generation basierend auf dem neuen Halbleitermaterial Galliumnitrid (GaN). Dieses Material kann Strom weitaus effizienter wandeln als bisher, wodurch der CO2-Fußabdruck deutlich minimiert wird.

Read more...

STRABAG PFS kauft PORREAL Polen und Tschechien

Die STRABAG PFS Austria stärkt ihre geografische Präsenz weiter und übernimmt 100 % der Anteile an der PORREAL Polska sp. z o.o., Warschau, und der PORREAL Česko s.r.o., Prag. Damit ergänzt sie ihr Leistungsportfolio um weitere technische Kompetenzen und erschließt neue Kundensegmente. Die Unternehmen standen bisher im Eigentum des PORR-Konzerns, der sich aus dem Property und Facility Management-Geschäft in diesen Regionen zurückzieht.

Read more...

Teamviewer für IoT

Die Implementierung einer IoT-Anwendung ohne hohe Vorabinvestitionen – das bietet der Remote-Connectivity-Anbieter TeamViewer. »Mit unserem IoT Starter Kit ermöglichen wir, eigene IoT Use Cases zu entwickeln und zu erleben, was IoT leisten kann«, sagt Alfredo Patron, Executive VP Business Development TeamViewer. »Gehen Sie einfach in Ihre Fabrik, Ihr Gebäude oder was auch immer Sie ›smart‹ machen wollen, platzieren Sie das Gateway und die Sensoren und nutzen Sie unsere IoT-Lösung.« Sensoren sammeln Daten zu Parametern wie Vibration, Temperatur oder Lichtverhältnisse und senden sie in die Cloud.

Read more...

Plattform aus Österreich

BearingPoint und A1 haben die erfolgreiche Implementierung ihrer neuen Data-Management-Lösung bekannt gegeben, die innerhalb des NGSOM (Next Generation Service and Resource Order Management) Projekts erfolgte. Dank BearingPoint//Beyonds leistungsstarker, digitaler Infonova Plattformlösung kann A1 die Anzahl und Komplexität seiner in der OSS (Operation Support Systems) Umgebung verwendeten Systeme deutlich reduzieren, was in allen Geschäftsbereichen zu einer merklich verschlankten Auftragsabwicklung geführt hat. Eine doppelte Erfolgsgeschichte aus Österreich, denn Infonova wurde 1989 in Graz gegründet, bevor die vormalige Tochtergesellschaft 2017 in die Marke BearingPoint integriert wurde.

Read more...
Subscribe to this RSS feed