Strabag: Neues Pumpspeicherkraftwerk in Dubai

Die Strabag wird als Konsortialführer mit Andritz und dem türkischen Bauunternehmen Özkaar Insaat im Auftrag der Dubai Electricity and Water Authority das Hatta Pumpspeicherkraftwerk Dubai planen, ausführen und in Betrieb nehmen. Der Gesamtauftragswert liegt bei 340 Mio. Euro. 

Das Pumpspeicherkraftwerk entsteht im Hadschar-Gebirge, 140 km südöstlich der Stadt Dubai. Dafür wird Strabag für den Einbau von zwei Francis-Turbinen mit 250 MW Leistung einen Turbinenschacht mit ca. 36 m Durchmesser und fast 70 m Tiefe errichten. Ein bergmännisch zu erstellender Druckstollen von 1,2 km Länge soll das bestehende und von Strabag ertüchtigte untere Wasserreservoir mit dem neu zu errichtenden oberen Reservoir verbinden. Für dieses obere Reservoir werden zwei Walzbetondämme mit ca. 35 m bzw. 70 m Höhe ausgeführt. Zusätzlich ist Strabag mit der Realisierung zweier Straßentunnel mit ca. 470 m bzw. 440 m Länge im Sprengvortrieb betraut. Außerdem gehören zum Leistungsumfang die Aus- und Einlaufbauwerke in Stahlbeton, einige Nebenbetriebsgebäude sowie deren Ausbau und Technische Gebäudeausrüstung.

»Die Vereinigten Arabischen Emirate gehören seit den 1970er-Jahren zu unseren internationalen Kernmärkten. Auf unsere Expertise wird vor allem bei komplexen Infrastrukturbauten zurückgegriffen«, erläutert Vorstandsvorsitzender Thomas Birtel.

back to top