Ausbildung: Neuer Lehrberuf

Ausbildung: Neuer Lehrberuf Foto: Thinkstock

Mit der Bautechnischen Assistenz erhält die Bauwirtschaft ab Juni 2018 einen neuen, auf die Branche zugeschnittenen Lehrberuf.

Der neue Lehrberuf »Bautechnische Assistenz« bietet Jugendlichen die Möglichkeit, sowohl technische als auch kaufmännische Fähigkeiten zu erlernen. Bedarf gibt es genug: Baustellenführungskräfte wie Projektleiter, Bauleiter oder Poliere müssen zusätzlich zu ihren eigentlichen Aufgaben zahlreiche administrative Tätigkeiten wahrnehmen. Ein Teil davon ist die Abrechnung von Bauprojekten, die einen wesentlichen Faktor für den Erfolg eines Unternehmens darstellt. Der Lehrberuf »Bautechnische Assistenz« sorgt hinsichtlich des zunehmenden Anspruchs an den Aufgabenbereich der Bauabrechnung und der Materialdisposition für die notwendige Unterstützung.

Bei der Durchführung eines Bauvorhabens wirkt die Bautechnische Assistenz vom ersten Augenblick an mit. Zu den Aufgaben gehören das Ausmessen von Geländen und Bauteilen, das Ermitteln von Mengen, Massen und Eigenlasten bis hin zum Erstellen von Stücklisten sowie dem Lesen und Interpretieren von Bauzeichnungen. In diesem Beruf erstellt der Lehrling Ausschreibungen, kontrolliert Angebote und rechnet Bauvorhaben ab.
Die dreijährige Ausbildung zum neuen Lehrberuf »Bautechnische Assistenz« kann ab Juni 2018 begonnen werden.

back to top