Cloudlösungen als (un-)fassbares Werkzeug

Foto: »93 % der Unternehmen, die Cloudlösungen vertrauen, sind von den Vorteilen überzeugt.« Foto: »93 % der Unternehmen, die Cloudlösungen vertrauen, sind von den Vorteilen überzeugt.«

Handwerk hat Tradition und setzt auf Erfahrung, die über Generationen weitergegeben wird. Aber auch traditionelle Branchen sind heute mit Schnelllebigkeit konfrontiert, besonders im Bereich der IT.

Kein anderer Zweig entwickelt und verändert sich so rasant. Erfahrungswerte gibt es hier kaum. Speziell bei Cloudlösungen geht es dabei vielmehr um Vertrauen. Die Cloud ist nicht sichtbar und nicht fassbar. Unternehmen, die der Cloud vertrauen, haben aber ein unfassbares Werkzeug in der Hand, mit dem sie das traditionelle Handwerk mit neuen Möglichkeiten verbinden und erweitern können. Wer auf Cloudlösungen setzt, kann rasch und flexibel reagieren. Denn nicht der Große »frisst« den Kleinen, sondern der Schnelle den Langsamen. Der Stellenwert der Cloud nimmt daher stetig zu. Auch kleine Unternehmen setzen verstärkt auf diese Technologie, besonders im Bereich der LV-Erstellung, Kalkulationen und Abrechnungen. Hier werden ganze Arbeitsprozesse deutlich verkürzt, da die Daten dezentral erfasst, aber zentral gespeichert werden. Jeder am Projekt Beteiligte ist damit immer am aktuellen Stand. Die kurzen Arbeitsprozesse und die Vermeidung von Fehlerquellen sind entscheidend dafür, dass mehr als 93% der Unternehmen, die bereits Cloudlösungen einsetzen, diese Technologie als besonderen Vorteil sehen, auch wenn Cloud-basierte und lokale Software noch einige Zeit in Koexistenz bestehen werden. n

Der Autor: Werner Scheidl ist Geschäftsführer der W. Scheidl KG und hat schon im Jahr 2010 eine rein cloud-basierte AVA-Lösung entwickelt.

back to top