Betonpreis 2014

Erster Preis für das Technikzentrum Wifi in St. Pölten. Erster Preis für das Technikzentrum Wifi in St. Pölten.

Bereits zum zweiten Mal wurde der Betonpreis des Güteverbands Transportbeton, GVTB, verliehen. Im Zentrum des GVTB-Preises steht der vorbildliche Einsatz von Transportbeton, neben weiteren Aspekten wie dem Design und der Nachhaltigkeit.

Die feierliche Verleihung, ein Sieger und zwei Anerkennungen, fand im Rahmen der Wintertagung des GVTB am 14. Jänner 2015 in Zürs am Arlberg statt. Der erste Preis ging an das Technikzentrum Wifi in St. Pölten. Ausgeführt wurde der Bau von der Firma Jäger GmbH / St. Pölten, den Transportbeton lieferten die Firmen Asphalt & Beton GmbH und Lasselsberger GmbH, geplant von Alleswirdgut Architektur. Jurysprecherin Renate Hammer dazu: »Ein Projekt, das die Potenziale des Transportbetons aufzeigt, Konstruktion und Ästhetik in Symbiose zu bringen. Tragwerk und Oberflächen sind in ihrer hohen Qualität ablesbar. Als besonders sozial nachhaltig bewerteten wir die Nutzungsnachhaltigkeit, die, ermöglicht durch große Spannweiten, hohe Flexibilität in der Raumaufteilung gewährleistet. Beachtenswert ist natürlich zudem, dass die schräg gestellten Stützen fast ein technisches Kunstwerk sind und über eine selten erreichte Sichtbetonqualität verfügen.« Eine Anerkennung gab es zudem für die neue Firmenzentrale des Bauunternehmens Fröschl in Hall in Tirol und das Bürohochhaus Raiffeisen Tower – RHW.2 am Donaukanal in Wien.

Last modified onMittwoch, 11 März 2015 15:51
back to top