Mag. Bernd Affenzeller

Mag. Bernd Affenzeller

Website URL:

Boels übernimmt Cramo

Was die Spatzen schon länger vom Dach gepfiffen haben, ist jetzt offiziell. Cramo ist jetzt offiziell Teil der Boels Rental. Das Übernahmeangebot von Boels war erfolgreich: 93,04 % der Aktien von Cramo wurden Boels während des Angebotszeitraums zur Zeichnung angeboten. Deren Aktionäre folgten einer Zeichnungsempfehlung des Cramo-Aufsichtsrats.

»Hier bin ich wieder, ich kann nicht anders«

Im Frühjahr 2012 war der Autor dieser Zeilen zum ersten Mal im Falkensteiner Hotel & Spa Iadera. Hatte die Reise damals noch berufliche Gründe, ist er seither zum privaten Wiederholungstäter geworden. Kaum ein Jahr vergeht ohne einen Aufenthalt auf der Halbinsel Punta Skala. Die nachfolgenden Zeilen verraten Ihnen, warum.

Zögerliche Baufirmen

Die Baubranche investiert vor allem in die digitale Abrechnung, CAD und Cloud-Computing, lässt weitere Potenziale aber weitgehend ungenützt. Wie man der Branche die Angst vor der digitalen Zukunft nehmen kann.

PORR startet 2020 mit erfolgreicher EUR 150 Mio. Hybrid-Emission

Die PORR AG hat die Emission einer nachrangigen Anleihe (Hybridanleihe), samt vorgelagertem teilweisen Rückerwerb der im Jahr 2017 begebenen Hybridanleihe erfolgreich abgeschlossen. Insgesamt wurde von der im Jahr 2017 emittierten Hybridanleihe ein Nominalbetrag von rund EUR 25,7 Mio. zurückerworben, gleichzeitig wurde eine neue Hybridanleihe in Höhe von EUR 150 Mio. bei nationalen und internationalen institutionellen Investoren platziert.

Es ist gelungen, die Investorenbasis der PORR zu verbreitern, die Zinskonditionen zu optimieren und sich langfristig die Finanzierung über die neue Hybridanleihe zu sichern. Die Emission war deutlich überzeichnet und der Zinssatz konnte aufgrund der hohen Nachfrage bei 5,375 % am unteren Ende der ausgegebenen Preisspanne festgelegt werden. Die neue Hybridanleihe verfügt über eine unbegrenzte Laufzeit mit einer vorzeitigen Rückzahlungsmöglichkeit durch die Emittentin nach fünf Jahren (Hybridanleihe).

Der Emissionserlös soll für die Stärkung der Kapitalbasis, die Optimierung der Bilanzstruktur sowie insbesondere für die Refinanzierung der in 2017 begebenen Hybridanleihe und für allgemeine Gesellschafts- und (Re-)Finanzierungszwecke verwendet werden. Der Emissionserlös soll weiters die allgemeine Wachstumsstrategie unterstützen, insbesondere aber auch die PORR Akquisitionsstrategie, die von weiteren kleineren und mittleren Unternehmensakquisitionen in den kommenden Perioden ausgeht.

„Es freut uns sehr, dass wir diese neue Hybridanleihe wieder erfolgreich platzieren konnten und dass neben den bisherigen auch neue Investoren ihr Vertrauen in die PORR und unsere Strategie ausgesprochen haben“, zeigt sich Karl-Heinz Strauss, CEO der PORR, erfreut über den Erfolg der Emission.

Subscribe to this RSS feed